Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Zu der in New York abgewiesenen Klage gegen die deutsche Wirtschaft erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. "Nach der jüngsten Klage-Abweisung vor einem US-Gericht sind all jene eindrucksvoll widerlegt, die - wie zuletzt der FDP-Vorsitzende Westerwelle - immer neue Hürden vor der Entschädigung für die NS-Zwangsarbeiter aufgebaut haben. Einmal mehr hat sich mit der Abweisung der letzten noch anhängigen Sammelklagen bewiesen, dass das von der amerikanischen Bundesregierung ausgesprochene ‚statement of interest' zuverlässig und belastbar ist. Anders als Herr Westerwelle, der offenbar weitere Verzögerungen bei der längst überfälligen Entschädigung für die noch lebenden NS-Zwangsarbeiter gleichgültig in Kauf nimmt, habe ich keinerlei Verständnis für die ablehnende Haltung der Wirtschaft in der Frage des Auszahlungsbeginns. Damit muss jetzt endgültig Schluss sein! BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßen um so mehr die Einschätzung des Sonderbeauftragten Graf Lambsdorff, dass die notwendige Rechtssicherheit hergestellt ist. Nun müssen den Worten Taten folgen. Schnellstens, möglichst noch in der kommenden Woche, muss der Deutsche Bundestag nun ebenfalls die ausreichende Rechtssicherheit feststellen. Noch vor der Sommerpause könnten dann erste Zahlungen an die Opfer erfolgen. Jedes weitere Zögern ist moralisch zutiefst verwerflich und blanker Zynismus gegenüber den NS-Zwangsarbeitern. Das sollte auch Herr Westerwelle einsehen!"



     
      URL: http://www.gruene.de
    25.05.2001
    11 : 19


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen