Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Gila Altmann eroeffnet internationale Konferenz zu Suesswasser-Seen in Russland

     

    Gila Altmann, Parlamentarische Staatssekretaerin im Bundesumweltministerium, hat heute in Ulan Ude am Baikalsee (Russische Foederation) die 6. Living Lakes?Konferenz des Global Nature Fund (GNF) eroeffnet. Das Projekt "Lebendige Seen - Living Lakes" foerdert die Zusammenarbeit und nachhaltige Entwicklung von derzeit 19 wichtigen See-regionen. "Hier ist in den letzten Jahren ein weltweites Netzwerk zum Schutz und Erhalt wichtiger Suesswasserseen entstanden. Ich hoffe sehr, dass diese Initiative im Interesse der Natur, der Wasserreserven und damit auch der Menschen weltweit nachhaltige Wirkung zeigt", sagte Frau Altmann. Die Bundesrepublik unterstuetzt die Entwicklung der Baikalregion seit vielen Jahren. Die vor drei Jahren gegruendete internationale Umweltstiftung GNF will mit ihrer Aktion funktionierende Nutzungsmodelle von Seen in der Welt vorstellen und aufzeigen, wie nachhaltige Entwicklung in unterschiedlichen Klimazonen und Gesellschaften praktiziert werden kann. "Es ist das Verdienst des Global Nature Fund, sich dieses Themas angenommen zu haben und der Oeffentlichkeit die Bedeutung von nachhaltiger Bewirtschaftung und Entwicklung von See-Regionen weltweit nahe zu bringen", so Altmann in ihrer Eroeffnungsrede. In diesem Zusammenhang wies Frau Altmann auf die besondere Bedeutung des Baikalsees hin, der ein Fuenftel der fluessigen Suesswasserreserven der Welt enthaelt. Der See gehoert zu den artenreichsten Gewaessern der Erde: 1.200 der 1.500 dort lebenden Arten haben ausschliesslich hier ihren Lebensraum. Das einzigartige Oekosystem ist allerdings von der Erwaermung des Weltklimas bedroht. Gila Altmann betonte in diesem Zusammenhang die wichtige Rolle Russlands im Kli! maschutz, etwa bei der Ende Oktober bevorstehenden internationalen Klimaschutzkonferenz in Marrakesch (Marokko). Am Rande der Konferenz wird Frau Altmann morgen (Dienstag, 31. Juli) eine mobile Trinkwasseraufbereitungsanlage an das Baikal Institut fuer Naturmanagement uebergeben. Die Anlage kann im Katastrophenfall nach Bedarf vor Ort eingesetzt werden, um aus Schmutzwasser bis zu 12.000 Liter Trinkwasser pro Tag zu erzeugen. Damit kann die Versorgung von etwa 2.500 Menschen gesichert werden. Die Anlage wird von der Firma Kaercher fuer zunaechst ein Jahr kostenlos zur Verfuegung gestellt.



     
      URL: http://www.bmu.de
    01.08.2001
    11 : 32


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen