Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Zum europaweiten Aktionstag "In die Stadt - ohne mein Auto" am 22.09.2001

     

    Mobil mit und ohne Auto Neue Broschüre des Umweltbundesamtes räumt mit Vorurteilen über das Verhältnis von Auto und Umwelt auf Die einen halten das Auto für den Inbegriff von Freiheit und Flexibilität. Für die anderen ist es ein umweltbelastendes Ärgernis. Eine neue Broschüre des Umweltbundesamtes, die zum europaweiten Aktionstag "In die Stadt ? ohne mein Auto" am 22. September 2001 erscheint, bietet Gelegenheit, über die Rolle des Autos für Mobilität und Lebensqualität nachzudenken - und zu diskutieren. Die Broschüre bewertet gängige Meinungen zum Verhältnis von Auto und Umwelt. Fazit: Fahrrad, Bus und Bahn können das Auto nicht überall ersetzen - aber doch stärker als viele glauben. Immerhin sind die Hälfte der Pkw-Fahrten kürzer als fünf Kilometer, knapp ein Drittel sogar kürzer als drei Kilometer. Am 22. September finden in vielen Städten Aktionen statt, mit denen für eine Mobilität ohne Auto geworben wird. In den Diskussionen für und wider das Auto wird bisweilen mit widersprüchlichen Argumenten und gegensätzlichen Behauptungen gestritten. Dem Ruf nach mehr Straßen und billigem Kraftstoff steht scheinbar unüberbrückbar die Forderung nach mehr Verkehrsbeschränkungen und weniger Autos gegenüber. Das Umweltbundesamt hat typische Vorurteile dieser Auseinandersetzung unter die Lupe genommen. Das Ergebnis liegt nun in einer einfach verständlichen Broschüre vor. Darin wird das Klischee vom luftverpestenden Auto ebenso widerlegt wie die pauschale Behauptung, hohe Spritpreise seien unsozial. Jenseits von Stammtischniveau und wissenschaftlicher Datenflut setzt sich das Umweltbundesamt mit markigen Sprüchen vieler Autofahrer auseinander: "Moderne Autos belasten die Umwelt nicht mehr!" "Autofahrer sind die Melkkühe der Nation!" "Pendler sind die Verlierer der Ökosteuer!" "Es gibt keine zumutbaren Alternativen zum Auto!" "Nur mehr Straßen helfen aus dem Stau!" "Tempolimits sind Unsinn!" Auf diese und weitere Behauptungen geht die Broschüre ausführlich ein und bietet hierzu Informationen, Fakten und Argumente. Damit soll sie eine differenzierte, aufgeklärte Sichtweise fördern, die nicht einseitig gegen das Auto wettert, sondern sich für eine umweltverträgliche Mobilität mit weniger Auto einsetzt. Die Broschüre "Auto und/oder Umwelt?" ist kostenlos erhältlich beim Umweltbundesamt, Zentraler Antwortdienst, Postfach 33 00 22, 14191 Berlin, Fax 030/89 03-2912, e-Mail petra.berner@uba.de. Sie steht auch im Internet unter http://www.umweltbundesamt.de, Stichwort "Daten und Fakten" zur Verfügung. Eine Übersicht über die Aktionen zum europaweiten Aktionstag "In die Stadt - ohne meine Auto" am 22. September 2001 gibt es im Internet unter http://www.klimabuendnis.org.



     
      URL: http://www.umweltbundesamt.de/
    21.09.2001
    11 : 54


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen