www.ökokamine.de


Anzeigen
 

www.gk-sverigehus.com



ÖKOTREFF - Das ÖKO-Forum

Butenas Holzbauten

www.taz.de

AloeVera-Produkte vom Weltmarktf�hrer

OEKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie

 

Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Hunderte finnischer Frauen protestieren mit Hilfe Ihres Bauches gegen den Ausbau der Atomkraft: Sie wollen in den nächsten vier Jahren kein Kind gebären, wenn die finnische Regierung ihre Pläne zum Bau eines neuen Reaktors umsetzen sollte. Das Groß-Kraftwerk soll eine Leistung von 4000 Megawatt erzeugen. Im Januar hatte das Fünf-Parteien-Kabinett in Helsinki bereits für das Projekt des Energiekonzerns TVO gestimmt. Vor einer endgültigen Genehmigung muss jedoch Ende Mai noch das Parlament zustimmen. Eine knappe Mehrheit gilt als wahrscheinlich. "Die Protestform ist nur logisch, denn das Problem betrifft schließlich nicht nur unsere Generation", erklärt die 25-jährige Elina Venesmaki die Aktion, die sie selber mit ins Leben gerufen hat. 1986 unterzeichneten 4000 Finnen unter dem Eindruck der Tschernobyl-Katastrophe ein ähnliches Protesschreiben und konnten so den Bau eines neuen Reaktors erfolgreich verhindern. Die finnische Industrie behauptet, eine Ausweitung der Atomkraft sei notwendig, um dem explodierenden Energiebedarf zu begegnen und um den Treibhausgasausstoß im Sinne des Kyoto-Protokolls einzudämmen. Mit den Plänen liegt Finnland im Gegentrend zu den Ausstiegsplänen in Deutschland. Bei einem positiven Beschluss des finnischen Parlaments könnte die Atomkraft jedoch durch die Hintertür wieder nach Deutschland kommen: Ein Viertel der deutschen Papierimporte stammt nämlich von finnischen Lieferanten und damit von dem traditionell größten Stromverbraucher des skandinavischen Landes.



     
      URL: http://www.greenpeace.de
    09.04.2002
    08 : 23


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen