Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Grundsteinlegung fuer den Neubau des Umweltbundesamtes in Dessau

     

    Modellprojekt fuer umwelt- und gesundheitsgerechtes Bauen Mit drei Hammerschlaegen haben Sachsen-Anhalts Ministerpraesident Dr. Reinhard Hoeppner, Bundesumweltminister Juergen Trittin und der Praesident des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Andreas Troge, den Grundstein fuer den Neubau des Umweltbundesamtes (UBA) in Dessau gelegt. "Der Neubau des Umweltbundesamtes zeigt einmal mehr, dass die Bundesregierung bei der Verwirklichung der deutschen Einheit Wort haelt: Deutschlands groesste Umweltbehoerde kommt nach Sachsen-Anhalt. Das kuenftige UBA-Gebaeude wird dabei nicht nur aesthetischen, sondern auch oekologischen Anspruechen gerecht. Es ist eine gelungene Integration von Natur und Architektur sowie ein Gewinn fuer die Dessauer Innenstadt", sagte Bundesumweltminister Juergen Trittin. UBA-Praesident Troge hob aus Anlass der Grundsteinlegung hervor: "Die Entscheidung fuer den Dienstsitz des Umweltbundesamtes wird fuer die Buergerinnen und Buerger Dessaus und Sachsen-Anhalts nun konkret erlebbar, wenn in den naechsten Monaten der Neubau waechst." Wolfgang Gerhards, Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt, Ralf Nagel, Staatssekretaer im Bundesbauministerium, und Hans-Georg Otto, Oberbuergermeister der Stadt Dessau, wuenschten dem Bau ein gutes Gelingen. Das vom renommierten Berliner Buero sauerbruch hutton Architekten entworfene Gebaeude ist ein Modellprojekt fuer umwelt- und gesundheitsvertraegliches Bauen, das aber nicht teurer als ueblich ist. Zudem wird der Neubau im Dessauer Gasviertel mit Unterstuetzung des Landes Sachsen-Anhalt behindertengerecht gestaltet. Fuer den neuen UBA-Dienstsitz werden unter anderem Baustoffe wie Holz und Lehm verwendet, die besonders umwelt- und gesundheitsvertraeglich sind. Ein umfassendes Energiekonzept wird kuenftig dafuer sorgen, dass nur ein Mindestmass an Energie fuer Licht, Waerme und Kaelte notwendig ist. Dabei kommen u. a. Erdwaermetauscher, Fotovoltaik- und Waermerueckgewinnungstechnologie zum Einsatz. Die Baukosten sind mit 74,3 Millionen Euro angesetzt. Das Gebaeude soll Ende 2004 fertiggestellt sein. Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes werden dann in Dessau taetig sein. 1992 hatte die Foederalismuskommission des Deutschen Bundestages beschlossen, den Dienstsitz des UBA von Berlin nach Sachsen-Anhalt zu verlagern. Der Standort Dessau wurde im Mai 1996 durch einen Parlamentsbeschluss gesetzlich festgelegt. Ein Eindruck vom neuen UBA-Dienstgebaeude wird im Internet unter der Adresse http://www.umweltbundesamt.de vermittelt.



     
      URL: http://www.umweltbundesamt.de/
    14.04.2002
    14 : 20


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen