Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Bundesumweltminister Juergen Trittin fordert Aktionsplan zur Rettung der letzten Urwaelder 6. Vertragsstaatenkonferenz zum Uebereinkommen ueber die biologische Vielfalt tritt in entscheidende Phase

     

    Deutschland setzt sich bei den gegenwaertig in Den Haag stattfindenden Verhandlungen der 6. Vertragsstaatenkonferenz zum Uebereinkommen ueber die biologische Vielfalt (CBD) fuer ein weltweites Netz von Schutzgebieten fuer Primaerwaelder ein. "Der zerstoererische Holzeinschlag in diesen Waeldern muss endlich aufhoeren", sagte Bundesumweltminister Juergen Trittin. Im Hinblick auf das am kommenden Mittwoch (17.4.) beginnende Ministersegment sagte Trittin, er trete fuer ein anspruchsvolles Arbeitsprogramm der CBD ein, das der Zerstoerung der Waelder weltweit Einhalt gebietet und sich dabei zunaechst vorrangig auf die letzten Urwaelder konzentriert, um deren unwiederbringlichen Verlust zu verhindern. "Ich freue mich, dass ich dabei mit der Unterstuetzung meines franzoesischen Kollegen Yves Cochet rechnen kann, der ebenfalls einen Aktionsplan zur Rettung der Urwaelder vorgelegt hat. Die CBD muss beim Schutz der Primaerwaelder, bei den Massnahmen gegen illegalen Holzeinschlag und bei der Zertifizierung von Holzprodukten sichtbare Fortschritte erzielen. Wir setzen uns dafuer ein, dass in Den Haag die notwendigen Entscheidungen getroffen werden, um sicherzustellen, dass dieser Aktionsplan anschliessend national wie international auch wirklich umgesetzt wird." In einem Gespraech mit dem franzoesischen Umweltminister Yves Cochet vereinbarte Trittin heute, die Vorschlaege fuer den Waldaktionsplan zum Gegenstand des Umweltministertreffens der G8-Staaten am kommenden Wochenende in Banff/Canada zu machen. Von Den Haag muesse ein klares Signal fuer die Zertifizierung nachhaltiger Holzprodukte ausgehen, sagte Trittin. Er verwies darauf, dass in Deutschland die Beschaffungsstellen des Bundes angewiesen sind, bei Baumassnahmen im Fall einer Nutzung von Tropenholz -- nach den Moeglichkeiten des Marktes -- Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft, versehen mit einem glaubwuerdigen Zertifikat, zu verwenden. "Kuenftig sollten oeffentliche Beschaffungsstellen Produkte aus Primaerwaeldern nur noch dann verwenden, wenn sie den Anforderungen des weltweit anerkannten Forest Stewardship Council (FSC) entsprechen", so der Bundesumweltminister. Trittin forderte konsequente Massnahmen gegen den illegalen Holzeinschlag und den damit verbundenen Handel. Erst vor wenigen Wochen wurde auf Veranlassung des Bundesumweltministeriums im Hamburger Hafen eine Schiffsladung illegal eingeschlagenen Mahagoniholzes aus Brasilien vom Zoll beschlagnahmt.



     
      URL: http://www.bmu.de
    16.04.2002
    08 : 29


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen