Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Deutschlands Klimaschutzpolitik unter der Lupe

     

    Juergen Trittin empfaengt Delegation des UN-Klimasekretariats Ab Montag, den 21. Juli 2003, kommt Deutschlands Klimaschutzpolitik fuer eine Woche auf den Pruefstand der Vereinten Nationen. Experten des Klimasekretariats der UN werden in dieser Zeit die deutsche Klimapolitik mit Vertretern der beteiligten Ministerien sowie der Bundeslaender und mit Nichtregierungsorganisationen beraten. Die Gespraeche finden im Rahmen regelmaessiger Ueberpruefungen statt. "Wir sind zuversichtlich, dass wir mit guten Noten bestehen werden. Deutschland hat im Klimaschutz eine Vorreiterrolle uebernommen und der Erfolg unserer Massnahmen kann sich sehen lassen", sagte Bundesumweltminister Juergen Trittin. Nur noch zwei Prozentpunkte trennen die Bundesrepublik gegenwaertig von dem Klimaschutzziel einer Verminderung der Treibhausgasemissionen um 21 Prozent gegenueber den Basisjahr 1990. Dies bis zum Jahr 2010 zu erreichen, hat sich Deutschland mit Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls und im Rahmen der EU-Lastenverteilung verpflichtet. Selbst in Bereichen, die lange Jahre als Klima-Sorgenkinder galten, beim Verkehr und in den privaten Haushalten, sind mittlerweile Erfolge zu verzeichnen. Seit 1999 sinken die verkehrsbedingten CO2-Emissionen um jaehrlich rund zwei Prozent, bei den privaten Haushalten liegen sie mehr als 11 Prozent niedriger als im Basisjahr 1990. "Damit nimmt Deutschland seine Verantwortung fuer den weltweiten Klimaschutz konsequent wahr", sagte Bundesumweltminister Juergen Trittin. Grundlage fuer den deutschen Erfolg ist das Klimaschutzprogramm der Bundesregierung, das die einzelnen Massnahmen buendelt und konkrete Ziele fuer Massnahmen und Bereiche vorgibt. "Einzelne Instrumente, wie die Oekologische Steuerreform, das Erneuerbare-Energien-Gesetz oder die Energieeinsparverordnung fuer Gebaeude haben sich als sehr erfolgreich erwiesen", sagte Trittin. Das nationale Klimaschutzprogramm vom Oktober 2000 wird derzeit ueberarbeitet. Eine Neufassung soll bis Ende diesen Jahres vorgelegt werden. "Ich erhoffe mir von der Zusammenarbeit mit der Delegation des Klimasekretariates wichtige Anregungen fuer die Fortschreibung der deutschen Klimaschutzpolitik", so der Bundesumweltminister.



     
      URL: http://www.bmu.de
    21.07.2003
    09 : 49


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen