Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    WWF begrüßt Initiative der EU-Kommission zum Schutz der Kleinwale Die letzten rund 600 Schweinswale der Ostsee bekommen nun doch noch eine Überlebenschance. Der gestern von der EU-Kommission vorgelegte Verordnungsentwurf zum Schutz der bedrohten Säuger sieht vor, die Treibnetzfischerei bis 2007 ausnahmslos zu verbieten und die Länge der Netze ab sofort von bisher 20 auf 2.5 Kilometer zu begrenzen. Weiterhin soll nach dem Willen der Kommission ein akustischer Signalgeber (Pinger) am Netz befestigt werden, der die Wale vor der unsichtbaren Gefahr warnt. Bislang gibt es für die Ostsee Ausnahmegenehmigungen für Treibnetzfischerei, die dazu führen, dass regelmäßig Tümmler in den Treibnetzen der Fischer als unbeabsichtigter Beifang verenden. Die aktuelle Verordnung muss nun noch vom EU-Rat angenommen werden. Heike Vesper, Fischereiexpertin des WWF: „Dieser Schritt der EU-Kommission ist längst überfällig und darf vom EU- Fischereirat nicht verwässert werden. Sonst gibt es vielleicht bald keine Schweinswale mehr in der Ostsee. Aber es bleibt noch viel zu tun. Der WWF setzt sich für alternative Fischereimethoden ein, beispielsweise für Schutzgebiete und für Alternativen zu Pingern, um die Lärmbelästigung für die sensiblen Säuger zu begrenzen.“



     
      URL: http://www.wwf.de
    29.07.2003
    14 : 36


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen