Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    In geologisch aktiven Regionen wie Island, Italien oder Mexiko wird Energie aus Erdwärme erzeugt. Offenbach an der Queich im Oberrheingraben liegt in der geologisch aktivsten Zone Deutschlands. An dem Standort wird ein Erdwärmekraftwerk nach dem Kalina-Prinzip geplant. Beim Kalina-Kreislauf wird das warme Fluid nicht direkt genutzt, sondern gibt die Wärme an ein binäres Arbeitsmedium, bei der Anlage in Offenbach aus Wasser und Ammoniak, ab. Erdwärme ermöglicht eine emissionsfreie Energiegewinnung. Das Kraftwerk wird mit einer Leistung von fünf Megawatt das derzeit größte in Deutschland sein. Dies entspricht dem Strombedarf von rund 20 000 Haushalten. Ein Kohlekraftwerk würde bei gleicher Leistung rund 23 000 Tonnen Kohlendioxid im Jahr emittieren. Durch das erneuerbare energien Gesetz werden Erdwärmekraftwerke dieser Größe mit bis zu 15 Cent pro Kilowattstunde garantiert vergütet. Siemens Industrial Solutions and Services, Erlangen, übernimmt die Planung der oberirdischen Anlagenteile und der Automatisierungs- und Leittechnik des Kraftwerks. Die Planung erfolgt parallel zur ersten Förderbohrung. So wird eine zügigere Fertigung terminführender Komponenten ermöglicht und damit ein früherer Baubeginn des Kraftwerks. Im Dezember 2004 soll die Planung abgeschlossen sein. Der Planungsauftrag hat ein Volumen von rund 600 000 Euro



     
      URL: http://www.umweltmagazin.de
    24.08.2004
    16 : 03


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen