Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    1.400 Gemeinden in Rheinland-Pfalz wechseln zum Stromanbieter LichtBlick

     

    12.10. 2004 -- Hamburg. LichtBlick profitiert von Strompreiserhöhungen der Konkurrenz Ab 1.1.2005 werden 1.400 Kommunen in Rheinland-Pfalz ihren Strom vom bundesweit tätigen Anbieter LichtBlick – die Zukunft der Energie GmbH beziehen. Rathäuser, Verwaltungsgebäude, Sporthallen, Schulen, Kindergärten sowie Teile der Straßenbeleuchtung der Kommunen werden damit für zwei Jahre umweltfreundlich erzeugten Strom zu Preisen beziehen, die unter denen der örtlichen Anbieter liegen. LichtBlick hat sich im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung, die der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz im Auftrag der beteiligten Kommunen durchgeführt hat, durchsetzen können und verdrängt damit u.a. den bisherigen Lieferanten RWE. „Diese Ausschreibung zeigt einmal mehr, wie groß das Kostensenkungspotential bei der aktiven Wahl des Stromversorgers ist", so Heiko von Tschischwitz, Geschäftsführer des in Hamburg ansässigen Unternehmens. „Wieder einmal konnte LichtBlick mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen, wobei wir natürlich von den Preiserhöhungen der Konkurrenz profitieren. Allerdings bestimmt die Höhe der Durchleitungsgebühren den Sockel aller Preise. Im Rahmen der aktuell diskutierten Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes fordern wir eine starke Kontrolle der weiterhin im Monopol verbleibenden Netzentgelte." Bereits im Mai dieses Jahres hatte LichtBlick im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag zur Versorgung von über 10.000 Abnahmestellen des Landes Berlin zuzüglich aller Berliner Ampeln erhalten. Mit über 150.000 Kunden ist LichtBlick inzwischen der größte von der etablierten Versorgungswirtschaft unabhängige Stromanbieter in Deutschland. LichtBlick-Strom wird ausschließlich in umweltfreundlichen Kraftwerken erzeugt.



     
      URL: http://www.lichtblick.de
    19.10.2004
    13 : 15


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen