Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Siedlungsbau nicht auf Kosten von Natur und Umwelt

     

    02.05.2005+ Berlin/Bonn – Der Drang zum Eigenheim im Grünen ist ungebrochen. Während die Gemeinden fleißig Bauland ausweisen, dünnen Innenstädte, Dorfkerne und ältere Wohngebiete aus und Natur- und Erholungsräume werden zerstört. Als Beitrag zum kosten- und umweltbewussten Bauen hat der Naturschutzbund NABU eine Broschüre unter dem Titel „BauSparen. Ratgeber Haus und Grund“ aufgelegt. Auf 24 Seiten werden die negativen Folgen eines hohen Landschaftsverbrauchs aufgezeigt. Bauherren – und alle, die es werden wollen – erhalten wichtige Hinweise, was vor Ort getan werden kann für eine bessere Nutzung von vorhandenem Bauland oder umweltfreundliche Verkehrskonzepte. „Die Broschüre soll zeigen, wie durch Qualitäts- statt Flächenwachstum lebendige Städte und Dörfer entstehen können und wie zugleich der Einzelne davon profitiert“, fasst NABU-Siedlungsexperte Ulrich Kriese zusammen. Interessierte Bürger erfahren, was sie bei ihrer Entscheidung für eine Immobilie beachten müssen, um am Ende nicht draufzuzahlen. Oder auch welche Fragen sie wem und zu welchem Zeitpunkt stellen müssen. Das anhaltend hohe Siedlungswachstum gilt mittlerweile als eine der Hauptursachen für den Artenschwund. Elf Quadratmeter Boden werden in jeder Sekunde in Deutschland verbaut, das sind 150 Fußballfelder am Tag. Die Folgen sind vielfältig: Von der Zerschneidung der Natur- und Kulturlandschaft über sozialen Verfall in Schlafstädten bis hin zur Verschuldung der Städte und Gemeinden. Die Broschüre „BauSparen. Ratgeber Haus und Grund“ wurde im Rahmen des vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt geförderten NABU-Projektes „Wie viel Fläche braucht der Mensch?“ erstellt. Sie kann gegen 2,20 Euro in Briefmarken beim NABU-Infoservice Herbert-Rabius-Str. 26, 53225 Bonn bestellt werden. Für Rückfragen Ulrich Kriese NABU-Siedlungsexperte Tel. 0177-3915756



     
      URL: http://www.nabu.de
    02.05.2005
    09 : 08


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

    Adressen von Anbietern und Herstellern zum Thema

      Klicken Sie hier, um Firmen und Hersteller zu folgenden Themen zu finden:
  • , ...
  • Naturteiche im Garten?, ...
  •    

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen