Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

www.naturklimahaus.de     www.finnholz.de


Anzeigen
  GFG Schwedenhäuser GmbH & Co. KG

gehe zu www.hup-holzhaus.de



Butenas Holzbauten



www.kobus-haus.de

www.dezacon.de

OEKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie

 

Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Hess Natur und die Kampagne für ´saubere´ Kleidung setzen denkwürdiges Zeichen in Sachen Arbeitsbedingungen Butzbach. Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundesverbraucherministerin Renate Künast präsentierten der Naturtextilversender Hess Natur und die Kampagne für ´saubere´ Kleidung (CCC) am 28. April in Berlin das Ergebnis ihres zweijährigen Pilotprojektes zum Thema textile Sozialstandards. Als erstes Unternehmen in Deutschland lässt Hess Natur die Überprüfung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen durch eine unabhängige Kontrollinstanz durchführen. Hess Natur ist damit das bis dato einzige deutsche Bekleidungsunternehmen, das sich den Forderungen der CCC öffnet und mittels eines effektiven und auch für den Verbraucher transparenten Prüfsystems sicherstellt, dass seine Textilien ´sauber´ hergestellt werden. Renate Künast zeigte sich mit dem Ergebnis des Pilotprojektes zufrieden und bezeichnete Hess Natur als vorbildliches Unternehmen innerhalb des globalen Wanderzirkus und der Billig-Billig-Strategie vieler Unternehmen. Sicherheit durch unabhängige Kontrollinstanz Die Entwicklung eines unabhängigen und transparenten Kontrollsystems zur Einhaltung sozialer Standards, das auch für kleine und mittelständische Unternehmen anwendbar und zudem für KonsumentInnen und außenstehende Interessengruppen nachvollziehbar ist – so lautete die Zielsetzung des Projektes. Die Herausforderung lag hierbei vor allem darin, die gesamte Zulieferkette der Konfektion abzudecken und sicherzustellen, dass die Sozialstandards aus dem „Code of Conduct“ der CCC (wie beispielsweise Verbot von Kinderarbeit, gerechte Löhne etc.) konsequent eingehalten werden. Als wichtiger Bestandteil der Kontrollsystematik wurde die Zusammenarbeit mit einer „Multi-Stakeholder-Initiative“ (der holländischen Fair Wear Foundation) zur unabhängigen Überprüfung der Standards mit einbezogen. Das Modell wurde bei elf Lieferanten in Deutschland, Polen und Lettland erprobt und mit Hilfe der aus der praktischen Umsetzung gewonnenen Erfahrungen anschließend modifiziert. Richtungsweisendes Projektergebnis Das Ergebnis ist ein effektives und für den Verbraucher transparentes Prüfsystem, das für mittelständische und kleine Unternehmensstrukturen kostentechnisch tragbar ist. Ein System, das damit auch für alle anderen Bekleidungsunternehmen in Deutschland -und über seine Grenzen hinaus- praktikabel wäre. „Die Erfolgsgeschichte von Hess Natur macht deutlich, dass das Engagement für menschenwürdige Arbeitsbedingungen nicht das unternehmerische Aus bedeutet“, so Bernhard Oppenrieder, Geschäftsführer von Hess Natur. Renate Künast wies zum Abschluss der Pressekonferenz noch einmal auf die Rolle des Verbrauchers hin, der mit seiner Kaufentscheidung ebenfalls großen Einfluss darauf nehme, wie und wo etwas hergestellt wird. Kontakt: Verena Kuhnert (hess natur), Fon: + 49 (0)6033 991-254, eMail: presse@hess-natur.de



        Zum Vergrößern anklicken!




    Hess Natur Textilien GmbH &. Co KG:


     
      URL: http://www.hess-natur.de
    26.09.2007
    10 : 46


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

    Adressen von Anbietern und Herstellern zum Thema

      Klicken Sie hier, um Firmen und Hersteller zu folgenden Themen zu finden:
  • , , ...
  •    

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen