Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Königliche Sammlung für WWF-Projekte auf Borneo versteigert Frankfurt, 04. Oktober 2005: Einen Erlös von 380.000 Euro für WWF-Projekte auf Borneo brachte am vergangenen Samstag (2.10.) die Versteigerung der Mini-Elefanten-Sammlung von Prinz Bernhard (1911-2004). Den Spitzenpreis von 16.000 Euro erzielte der bronzene Elefant eines belgischen Künstlers. Ein von Königin Beatrix gestifteter Elefant – ein Geschenk ihres Vaters, Prinz Bernhard – brachte 7.500 Euro ein. Nach Angaben des WWF lagen die Erlöse für die Skulpturen um das zehn- bis zwanzigfache höher als ihr geschätzter Wert. 3.500 Gäste nahmen an der vom britischen Auktionshaus Sotheby’s durchgeführten Versteigerung im Palast „Het Loo“ im niederländischen Apeldoorn teil. Laut Sotheby’s war es ein Novum, dass bei der Auktion alle angebotenen Exemplare versteigert wurden. WWF-Gründungspräsident Prinz Bernhard hatte im Laufe seines Lebens etwa 1.000 Elefantenskulpturen gesammelt. „Die Versteigerung hat weit mehr eingebracht, als wir uns je erträumt hätten“, erklärte Niek von Heijst, Geschäftsführer des WWF Holland. „Prinz Bernhard war tief berührt, als er vor Jahren in Indonesien einem verwaisten Orang-Utan direkt in die Augen schaute. Er sagte, er würde diesen Blick nie vergessen. Wir sind froh, dass so viele Menschen durch ihre Teilnahme an der Elefanten-Auktion die WWF-Projekte auf Borneo unterstützen.“ 50 Jahre lang sammelte der Prinz Elefantenskulpturen in allen Farben und Größen, vom hochwertigen Kunstprodukt bis zu touristischer Massenware. Der Großteil der Sammlung wurde nun versteigert. Nur einige wenige Plastiken bleiben als Erinnerung an den Prinzen im Familienbesitz. Dass die Erlöse aus der Auktion WWF-Projekten zur Rettung der Natur auf der Insel Borneo zugute kommen, ist kein Zufall. In einem seiner letzten Interviews forderte Prinz Bernhard die Niederländer auf, alles für das Überleben des Tropenwaldparadieses zu tun. Die südostasiatische Insel ist die Heimat stark bedrohter Arten. So leben hier die letzten 2.000 Borneo-Zwergelefanten. Die Zahl der Orang-Utans ist seit den 1990er Jahren um zwei Drittel auf nur noch 55.000 Tiere gesunken.



        Zum Vergrößern anklicken!

    World Wide Fund for Nature (WWF):


     
      URL: http://www.wwf.de
    05.10.2005
    13 : 59


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen