Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Remmel gespannt auf Uhlenbergs neues Klimaschutzkonzept

     

    Anlässlich der Weltklimakonferenz sprach Umweltminister Uhlenberg gegenüber dem WDR Klartext: "Wir kriegen die globalen Klimaprobleme nur in den Griff, wenn wir lokal handeln. Und wir sind deshalb in NRW auch besonders aufgefordert, ein geschlossenes Gesamtkonzept vorzulegen…" Dazu erklärt Johannes Remmel MdL, parlamentarischer Geschäftsführer und umweltpolitischer Sprecher: "Wir freuen uns über den vorweihnachtlichen Sinneswandel des Umweltministers und sind gespannt auf seinen Vorschlag für ein Klimaschutzkonzept! Erst Anfang November haben die Grünen die Landesregierung aufgefordert, ein Klimaschutzkonzept vorzulegen. Bisher ist nicht in Ansätzen erkennbar, wie die Klimaschutzpolitik der schwarz-gelben Landesregierung aussehen soll. Weder der Koalitionsvertrag von CDU und FDP noch die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten liefern hierzu konkrete Anhaltspunkte. Das konkrete Handeln der schwarz-gelben Landesregierung jedoch, etwa die Zerschlagung des Exportschlagers Windenergie in NRW, verstärkt die Klimaprobleme. Und noch ist offen, ob die Förderung von Erneuerbaren Energien und Energiespartechnologie im notwendigen Umfang fortgeführt wird. Für ein Land, das als eine der industriellen Kernregionen Europas wesentliche Anteile an den Treibhausgasemission produziert, ist eine aktive Klimaschutzpolitik unverzichtbar. Außerdem bietet der Klimaschutz auch Chancen für den Wirtschaftsstandort NRW, da maßgebliche Technologien zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen aus NRW stammen und weltweit vermarktet werden können. Also, Herr Minister Uhlenberg: Ran an den Speck! Wir können es uns weder ökologisch noch ökonomisch leisten, die Probleme auf die lange Bank zu schieben."

     
      URL: http://www.gruene.landtag.nrw.de
    06.12.2005
    17 : 01


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen