Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Remmel zum Fleischskandal:

     

    Das Bundeskabinett berät heute über Konsequenzen aus dem Fleischskandal. Gerd Sonnleitner, Präsident des Bauernverbandes, hat sich heute für die Offenlegung der Namen von Firmen ausgesprochen, die mit gammeligem Fleisch gehandelt haben. Dazu und zur Haltung des NRW-Verbraucherschutzministers Eckhard Uhlenberg erklärt Johannes Remmel MdL, Parlamentarischer Geschäftsführer und Sprecher für Verbraucherschutz: "Minister Uhlenberg muss aufpassen, dass er nicht als letzter seine dogmatische Position räumt. Denn: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Wenn schon Horst Seehofer umfassende Transparenz fordert und der Bauernpräsident Sonnleitner anmahnt, die Namen der schwarzen Schafe zu nennen, denn 'die Namensnennung fürchten alle wie der Teufel das Weihwasser', dann kann Uhlenberg den Verbraucherinnen und Verbrauchern nicht länger ihre Rechte verweigern, sondern muss umfassend über die Verflechtungen und betroffenen Firmen informieren - zumal in NRW die rechtlichen Grundlagen bereits vorhanden sind. Auch der so genannte Arbeitsstab, den der Minister einrichten will, ist ein viel zu zaghafter Anfang. Vor allem fehlt die Schaltung einer aktuellen Hotline, um die berechtigten Fragen der Menschen angemessen und umfassend zu beantworten und die Möglichkeit zu geben, Hinweise auf kriminelle Machenschaften auch anonym weitergeben zu können. Wenn Uhlenberg sich zu diesem wichtigen Element noch durchringen kann, hat er die von den Grünen eingeforderte Task Force gegen illegalen Fleischhandel auch konsequent umgesetzt." __________________________________ verantwortlich: Rudolf Schumacher - Pressesprecher - Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Nordrhein-Westfalen Platz des Landtags 1 - 40221 Düsseldorf rudolf.schumacher@landtag.nrw.de Tel.: 0211 884 2180 - Fax.: 0211 884 2890 VertreterIn: Iren Borowicz (iren.borowicz@landtag.nrw.de) http://www.gruene.landtag.nrw.de

     
      URL: http://www.gruene.landtag.nrw.de
    07.12.2005
    16 : 49


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

    Adressen von Anbietern und Herstellern zum Thema Nahrung,Essen,Fleischskandal

      Klicken Sie hier, um Firmen und Hersteller zu folgenden Themen zu finden:
  • Nahrung, Essen, ...
  •    

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen