Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Vom Landwirt zum Energiewirt: Modellprojekt in der Altmark erzeugt

     

    jährlich 38 Mio. Kilowattstunden Strom aus Biogas - Energieversorger Dalkia setzt damit Akzente in der energetischen Nutzung von Biomasse Neu-Isenburg (iwr-pressedienst) - In Kooperation mit Landwirten aus der Region Altmark bei Stendal (Sachsen-Anhalt) wird die Dalkia Energie Service GmbH zehn Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung von je 500 kW bauen und betreiben. Hier werden nach Inbetriebnahme jährlich 38 Mio. Kilowattstunden Strom in zehn Gasmotoren aus Biogas erzeugt. Das Biogas wird in zwei Fermentern aus Mais erzeugt. Dalkia setzt damit in diesem Projekt auf nachwachsende Rohstoffe und sichert sich somit Unabhängigkeit von Öl- und Gasimporten. Partner von Dalkia sind zehn landwirtschaftliche Betriebe, die jährlich rund 100.000 t Mais für die Biogasanlagen anpflanzen werden. Mit den Landwirten wurden Zusammenarbeitsverträge über 20 Jahre abgeschlossen, wonach die Belieferung der Anlagen mit Mais und sonstigen Energiepflanzen sichergestellt wird. Detlef Hausmann, Sprecher der beteiligten Landwirte, steht dem ambitionierten Projekt positiv gegenüber. „Die technisch anspruchsvolle Aufgabe, Biogas zu erzeugen und in Strom umzuwandeln, erfordert Spezialisten und Techniker, die für eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen sorgen müssen. Dieses Know-how wird von unserem industriellen Partner Dalkia eingebracht. Gleichzeitig wissen wir, dass Dalkia ein leistungsfähiger Partner ist, der die wirtschaftlichen Risiken für die Landwirte gegenüber einer Eigenlösung vermindert. Die Entwicklung des Landwirts zum Energiewirt ist mit dieser Entscheidung praktisch vollzogen. Der Vorteil für die Landwirtschaft liegt in einer sicheren und planbaren Produktverwertung zu langfristig vereinbarten vernünftigen Preisen.“ Dalkia möchte nach Angaben des Geschäftsführers Günter Neu als „Partner der Landwirtschaft“ das Geschäft der energetischen Nutzung von Biomasse ausbauen. „Hier sehen wir ein großes Potenzial für wirtschaftliches Wachstum, das zugleich einen hohen ökologischen Wert hat“, sagte Neu. Nach den Prognosen der Bundesregierung und der EU werden die erneuerbaren Energien im Jahre 2020 einen Anteil von 25% an der Brutto- Stromerzeugung haben. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Dalkia Deutschland, Titos Anastassacos, unterstreicht die Bedeutung dieser noch am Beginn ihrer Entwicklung stehenden Technologie für den Mutterkonzern Veolia Environnement, des weltweit führenden Unternehmens in Umweltdienstleistungen. Der Kontrakt für Biogasanlagen in der Altmark hat ein Geschäftsvolumen von 140 Millionen Euro über eine Laufzeit von 20 Jahren. Veolia Environnement ist in Deutschland auf den Geschäftsfeldern Wasser und Abwasser, Umweltservice, Verkehr und Energie tätig. Der weltweite Umsatz der Unternehmensgruppe mit insgesamt 251 500 Beschäftigten betrug im Jahr 2004 rund 24,7 Mrd. €. In Deutschland erwirtschafteten die rund 14 530 Beschäftigten der vier Sparten 2004 einen Gesamtumsatz von knapp 1,6 Mrd. Euro. Die Zahlen für 2005 liegen noch nicht vor.



     
      URL: http://www.iwr.de
    08.02.2006
    15 : 31


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

    Adressen von Anbietern und Herstellern zum Thema

      Klicken Sie hier, um Firmen und Hersteller zu folgenden Themen zu finden:
  • Windenergie, Sonnenenergie, Wasserenergie, ...
  •    

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen