Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Zukunftsorientierte Energiepolitik muss auf mehreren Ebenen ansetzen

     

    Zukunftsorientierte Energiepolitik muss auf mehreren Ebenen ansetzen Michael Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, hat anlässlich der Konferenz „Stadtwerk der Zukunft“ des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) die energiepolitischen Schwerpunkte der Bundesregierung vorgestellt. „Die wesentlichen Elemente der Energiewende und die notwendige Basis für eine nachhaltige Energieversorgung sind Energieeinsparung, die Steigerung der Energieeffizienz und der Ausbau der erneuerbaren Energien“, sagte Müller. Müller sprach sich insbesondere dafür aus, in der Energiepolitik auf mehreren Ebenen anzusetzen. „Wer die heutigen energiepolitischen Herausforderungen bestehen will, muss die Brücke von der internationalen und europäischen hin zur nationalen und kommunalen Ebene schlagen“, so Müller. Um die klimaschutzpolitischen Ziele zu erreichen sei es wichtig, die Angebots- und die Nachfrageseite, die Steigerung der Energieeffizienz, die Erneuerung des Kraftwerksparks und den Ausbau der erneuerbaren Energien für die Strom-, Wärme- und Treibstoffgewinnung zu berücksichtigen. „Ehrgeiz und Mut sind notwendig, um den absehbaren Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden“, betonte Müller. Klimaschutz- und Energiepolitik gehören zusammen und können nicht getrennt voneinander betrachtet werden. „Klimaschutz ist energiepolitisch umzusetzen. Versorgungssicherheit, Wettbewerbsfähigkeit sowie Umwelt- und Klimaverträglichkeit müssen integriert und gleichberechtigt v! erwirklicht werden. Nur so können wir unsere Energieversorgung nachhaltig und zukunftsgerichtet gestalten“, sagte Müller. Müller verwies insbesondere auf die Bedeutung dezentraler Energieversorgungsstrukturen, den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung und auch auf die wachsende Bedeutung der erneuerbaren Energien. „Bis 2020 können 25 Prozent des Stroms in Deutschland erneuerbar bereitgestellt werden. Erneuerbare Energien sind eine der dynamischsten Branchen der deutschen Volkswirtschaft“, so Müller. Hinzu kommt der steigende Exportanteil hiesiger Firmen für einen der größten globalen Zukunftsmärkte. Daneben sind längst noch nicht alle Potenziale zur Verbesserung der Energieeffizienz ausgeschöpft. Die Nutzung dieser immensen Optionen reduziert die Abhängigkeit von Energieimporten, mindert die Energiekosten, vermeidet CO2-Emissionen und schont Ressourcen, die uns nur noch wenige Jahrzehnte zur Verfügung stehen. „Gerade unter Generationengesichtspunkten ein idealer Ansatz, auch für Arbeit und Umwelt“, sagte Müller. --------------------------------------------------------------- Hrsg: BMU-Pressereferat, Alexanderplatz 6, 10178 Berlin Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich) Thomas Hagbeck, Jürgen Maaß, Frauke Stamer Tel.: 01888/305-2010. Fax: 01888/305-2016 email: presse@bmu.bund.de - internet: http://www.bmu.de/presse --------------------------------------------------------------- Diese Nachricht erhalten Sie aufgrund Ihres Eintrags in unserer Mailing-Liste. Wenn Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen oder sich Ihre eMail-Adresse geändert hat, klicken Sie bitte auf https://www.bmu.de/ke/verteiler.php?weiter=change&id=581&pass=dVtvqYSVuU



     
      URL: http://www.bmu.de
    03.04.2006
    15 : 24


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen