Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Bioelektrische Tumortherapie ECT

     

    Zukunftsweisende Alternativtherapien: Allgemein wird der Blick eines Krebspatienten heutzutage fast automatisch auf den chirurgischen Eingriff, die Chemotherapie und die Strahlenbehandlung gelenkt. Damit ist er angeblich therapeutisch aufs Beste bedient. Nur was tun, wenn diese Therapien nicht halten, was sie versprechen? Weniger beachtet bleiben oftmals die zahlreichen alternativen Verfahren wie z.B. die Misteltherapie oder die Laserinduzierte Interstitielle Thermo Therapie (LITT). Erfolg versprechend nicht nur als Zusatz gängiger Methoden. Längst haben sie ihren festen Platz in der Onkologie gefunden. Eine solche Therapie ist auch die ganzheitlich orientierte Electro-Cancer-Therapy oder Electro-Carcinom-Therapy (ECT). Hier lohnt der Blick, denn viele dieser Alternativen - so auch die ECT - sind nicht nur bei einigen speziellen Krebsarten, vor allem im Anfangsstadium, besonders wirksam, sie sind auch kostengünstiger, schmerz- und nebenwirkungsärmer. Im Fall der ECT kann sich schwacher Gleichstrom über am Tumorfeld angebrachte Elektroden in den Krebszellen schädlich fokussieren, da deren elektrischer Widerstand gegenüber gesunden Zellen herabgesetzt ist. Auf einfache Weise wird so die Geschwulst innerhalb kürzester Zeit schrittweise durch Elektrolyse aseptisch zum Absterben gebracht. Und das ohne chirurgischen Eingriff. Gleichzeitig wirken gerade dadurch Immunzellen und Tumorantigene wieder verstärkt gegen eine Metastasenneubildung. Mehr Informationen zu Ablauf und Verfahren dieser zukunftsweisenden Methode gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Organo-Biotherapie (DGOB) in Köln. Brustkrebs, Prostatakrebs, Hautkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs und Leberkrebs kann mit der ECT-Therapie auch Galvanotherapie genannt behandelt werden. Kontakt: Internationale Gesellschaft für Onco-Bio-Therapie S.L., 35509 Costa Teguise Kontaktbüro Deutschland: Riehler Platz 5, D-50668 Köln, Tel.: 0221-737 30 5, Fax: 0221-4696655 E-Mail: ect-therapie@web.de Internet: http://www.krebstherapie-beratung.com



     
      URL: http://www.gesund-vital-online.de
    17.02.2007
    11 : 43


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen