Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Grüner Tee, seit langem berühmt für seine lebensverlängernden Eigenschaften in der traditionellen Fernöstlichen Medizin, beinhaltet nach neusten Erkenntnissen einer Studie eine pflanzliche Verbindung, die Diabetes so effektiv managen könnte wie ein Top-Medikament von GlaxoSmithKline. In einer von Ake Sjoehold am Karolinska Institute in Schweden durchgeführten Studie wurden Mäuse, die in unterschiedlichen Schweregraden an Diabetes litten, mit einem Antioxidationsmittel namens Epigallocatechin Gallate, oder EGCG, gefüttert und nach fünf bzw. zehn Wochen genauer untersucht. Eine zweite Gruppe erhielt im gleichen Zeitraum das GlaxoSmithKline Produkt Avandia. Mäuse, die an einer moderaten Diabeteserkrankung litten, hatten Insulin und Blutzuckerwerte vergleichbar mit denen, die Avandia (Diabetesmedikament Rosiglitazone) einnahmen. Der Effekt war aber nicht in der Gruppe von schwer Diabetes erkrankten Mäusen zu beobachten. Spätere Tests zeigten hingegen, dass das EGCG das Bauchspeicheldrüsengewebe schützt und so eine Verschlimmerung der Erkrankung verhindern könnte. Sjoehold präsentierte ihre Ergebnisse in einem schriftlichen Abstrakt auf dem Treffen der European Association for the Study of Diabetes in Amsterdam. Während EGCG weniger wirkungsvoll als Rosiglitazone war, zeigte es doch einen vergleichbaren Nutzen, schrieb er. Die Studie vermutet, dass Extrakte aus Grünem Tee dabei helfen könnten, Diabetes zu verhindern bzw. zu behandeln. Die International Diabetes Federation schätzt, dass mindestens 240 Millionen Menschen weltweit an Diabetes leiden. Vorhersagen gehen davon aus, dass die Anzahl auf 380 Millionen in den nächsten zwei Jahrzehnten steigen wird. © Alveus Tee Großhandel GmbH



     
      URL: http://www.alveus.eu
    12.10.2007
    09 : 00


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen