Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Das Hausbauunternehmen OKAL setzt auf Klimaschutz und Energieeinsparung. So unterbieten ab sofort alle neu von OKAL errichteten Häuser den KfW 40 Standard ohne Aufpreis. Erstmals bietet OKAL auch ein Passivhaus-Paket zu attraktiven Konditionen.

    Die Energiepreise steigen immer weiter, ein Ende der Preisspirale ist aufgrund des weltweit hohen Verbrauchs nicht in Sicht. Für das Hausbauunternehmen OKAL steht das Thema Energieeinsparung deshalb in der Agenda für 2008 ganz oben: „Steigende Energiekosten dürfen für Hausbesitzer nicht zur Kostenfalle werden“, so OKAL Marketingleiter Michael Ahlbrecht, „deshalb erfüllen unsere neu gebauten Häuser ohne Aufpreis jetzt die Anforderungen des KfW 40 Energiesparhaus Standards. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs auf nur noch 20 Kilowattstunden pro Quadratmeter trägt jeder OKAL-Bauherr zum Klimaschutz und zur Schonung der Ressourcen unserer Erde bei.“

    In Deutschland gilt seit 1. Oktober 2007 die verschärfte EnergieEinsparverordnung (EnEV). Sie schreibt die Dichtheit neuer Gebäude vor, wodurch der natürliche Luftaustausch nahezu vollständig unterbunden wird. Deshalb muss man in diesen Häusern alle zwei Stunden für 10 Minuten lüften, was zum einen lästig ist und zum anderen in der Heizperiode unnötig Energie verschwendet.

    OKAL geht deshalb gleich einen Schritt weiter und baut neue Häuser nur noch so, dass sie die deutlich schärferen KfW 40 Werte unterschreiten. Der Unterschied zu Häusern nach EnEV liegt bei bis zu 70 Prozent Energieeinsparung.

    Jedes neue OKAL-Haus wird mit folgenden Komponenten zum Energiesparer:

    Die eingebaute Lüftungsheizung tauscht die Luft im gesamten Haus regelmäßig aus und führt im Winter erwärmte Luft zu. An heißen Tagen kann die Lüftungsheizung die Luft abkühlen, so dass immer angenehme Temperaturen im Haus erreicht werden. Die Wärme, die in der Abluft enthalten ist, wird über den Wärmetauscher zu 60 – 80 Prozent auf die kühlere Frischluft übertragen. Im hohen Außentemperaturen wird über den Wärmetauscher der neu zugeführten Luft die Wärme entzogen.

    Eine Solarthermie sorgt für die Warmwasserbereitung durch kostenlose Sonnenenergie. Eine Solaranlage mit Flachkollektoren für die Warmwasserbereitung stellt ausreichend Wärmeenergie für den ganzjährigen Betrieb eines 300-Liter-Brauchwasserspeichers mit 45°C zur Verfügung.

    Die besonders aufgebaute KfW 40 ThermOKALPlus-Energiesparwand verfügt nun über einen U-Wert von 0,15. Damit werden die DIN-Vorgaben für Außenwände um 60% unterschritten.

    Auch die Fußböden und die Dachisolierung wurden nochmals verbessert und sogar die Fenster, sonst ein typischer Schwachpunkt bei der Hausisolierung, isolieren deutlich besser.

    Durch diese Ausstattung erreicht das neue OKAL-Haus nun einen Heizwärmebedarf von weniger als 20 kWh pro Quadratmeter.

    Für diejenigen, die noch mehr Energie einsparen wollen, bietet OKAL mit dem Passivhauspaket jetzt erstmals auch die Option, ein OKAL-Haus als Passivhaus zu planen. Für einen Paketpreis von 14.900 Euro wird eine Be- und Entlüftungsanlage eingebaut, sowie die Solarthermie zusätzlich zur Unterstützung der Heizung genutzt.

    Förderung vom Staat:

    Bauherren, die sich für eine Wärmepumpe in Kombination mit einer Solarthermie entscheiden, erhalten im Rahmen eines neuen Förderprogramms der Bundesregierung bis zu 2.750 Euro als Zuschuss. So fördert der Staat auch alle Bauherren, die sich für die KfW 60 Pakete von OKAL entscheiden und zusätzlich eine Solarthermie einbauen lassen. Die Mittel sind allerdings in 2008 auf 350 Mio. Euro begrenzt und werden nach Antragseingang ausgegeben.


    Begriffserklärung KfW 40 Haus:

    KfW-Energiesparhaus 40

    Ein KfW-Energiesparhaus 40 muss zwei Kriterien erfüllen, die den Energieverbrauch des Gebäudes widerspiegeln. Diese Kriterien stehen im Energiebedarfsausweis, der für jeden Neubau von einem Sachverständigen zu erstellen ist.

    Der Jahres-Primärenergiebedarf (Gesamtenergiebedarf) des KfW 40 Hauses darf nach EnEV (Energie-Einsparverordnung) nicht mehr als 40 kWh pro Quadratmeter Gebäudenutzfläche betragen. Zusätzlich muss der Transmissionswärmeverlust den in der EnEV angegebenen Höchstwert um mindestens 45 % unterschreiten.

    Das Hausbauunternehmen OKAL wurde vor 80 Jahren gegründet und blickt als einziger Fertighausanbieter in Deutschland auf einen Erfahrungsschatz aus über 85.000 gebauten Häusern zurück. Heute ist der Hauptsitz von OKAL in Simmern im Hunsrück. Das Unternehmen verfügt über ein flächendeckendes Netz von bundesweit über 45 Musterhaus-Zentren und Beratungsbüros.


    Weitere Informationen:
    OKAL Haus GmbH
    Michael Ahlbrecht
    Telefon: (06761) 9673-761
    Telefax: (06761) 9673-750
    E-Mail: michael.ahlbrecht@okal.de
    Internet: www.okal-haus.de





        Zum Vergrößern anklicken!

    OKAL Haus GmbH: OKAL Stadthaus mit Energiespartechnik
    OKAL Stadthaus mit Energiespartechnik

     
      URL: http://www.okal-haus.de
    19.03.2008
    13 : 37


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen