Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Der umweltschonende Trend zur Naturkosmetik

     

    Dass Kosmetik und schönheitspflegende Mittel zu einem ausgeglichenes Wohlbefinden führen, wussten bereits die alten Ägypter und Römer. Sie erkannten schon vor tausenden Jahren die vorteilhaften Eigenschaften verschiedener Öle, Fette und entwickelten daraus Ihre eigenen Essenzen und Salben. Heutzutage gehört die Kosmetik zum Alltag, jährlich werden in Deutschland über 5.000 t Schminkmittel, 77.000 t Duschbäder und 14.000 t Handpflegemittel hergestellt. Wer zwischen all den enthaltenen Emulgatoren, Paraffinen und Silikonen den Überblick verliert, sollte sich wieder auf natürlichere Kosmetika zurückbesinnen – denn auch ohne futuristische Synthetikstoffe ist die Naturkosmetik wirksam, wenn nicht sogar besser.

    Gerade für Allergiker ist die Natur-Kosmetik eine willkommene Alternative zur Standard-Ware, schließlich sind die natürlich hergestellten Produkte wesentlich verträglicher und frei von schädlichen Zusatzstoffen. Von den über 30 Millionen Allergikern reagieren immerhin bis zu 10% auf synthetische Inhalts- und Farbstoffe.

    Mittlerweile preisen viele Hersteller Ihre Produkte, sobald ein Minimum natürlicher Essenzen enthalten ist. Damit die Naturkosmetik nicht zu einem inflationär benutzten Begriff wird, hat der BDIH (Bundesverbandes Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V.) an neuen Richtlinien gefeilt, um sowohl die Umwelt zu schützen als auch den Verbrauchern und Liebhabern natürlicher Kosmetikprodukte mehr Transparenz aufzuzeigen.

    Dabei steht vor allem der ökologisch unbedenkliche Anbau, Verzicht auf Tierversuche, Gentechnik und Bestrahlung im Vordergrund. Unabhängige Einrichtungen prüfen eingehend, ob die strikten Standards eingehalten werden – so kann sichergestellt werden, dass ausschließlich echte Naturprodukte mit qualitativ hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen in den Einkaufskorb gelangen. Die zertifizierten BDIH-Produkte mit Prüfsigel findet man im Fachhandel oder versandkostenfrei im Internet bei nk24.de





     
      URL: http://www.nk24.de
    17.07.2008
    14 : 33


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen