Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    Ausgezeichneter Vorreiter: Gemeinde Planegg setzt auf naturstrom

     

    Düsseldorf, 25. Januar 2011. Die oberbayerische Gemeinde Planegg ist von der Agentur für Erneuerbare Energien als „Energie-Kommune“ des Monats Januar 2011 ausgezeichnet worden. Einer der Gründe dafür ist, dass Planegg nun schon im zehnten Jahr von naturstrom beliefert wird. Das Engagement der Gemeinde für eine saubere Energieversorgung zahlt sich mittlerweile auch im Wortsinne aus: Seit einigen Jahren ist naturstrom für die Gemeinde günstiger als der lokale Grundversorger. Das gilt inzwischen auch für die Bürger von Planegg, die Kunde bei naturstrom geworden sind.

    „Wir gratulieren der Gemeinde Planegg aus vollem Herzen zu dieser Auszeichnung“, so Dr. Thomas E. Banning, Vorstand der NATURSTROM AG. „Die Ehrung würdigt die Courage, die die Entscheidung für naturstrom damals erforderte. Denn beim Wechsel zu uns ging es der Gemeinde nicht ums Geld, sondern um den größtmöglichen Umweltnutzen bei einem vertretbaren Mehrpreis.“ Das bestätigt auch Annemarie Detsch, die amtierende Bürgermeisterin der knapp 10.000 Einwohner zählenden Gemeinde am südwestlichen Stadtrand von München: „Wir waren und sind Überzeugungstäter, denn die öffentliche Hand hat eine Vorbildfunktion – auch in Sachen Energie.“

    Trotz anfänglicher Mehrkosten hat der Gemeinderat von Planegg, der auch bei der Wärmeversorgung in städtischen Gebäuden regenerative Energien forcierte, immer zu der Entscheidung gestanden, die gesamte Strommenge von jährlich mehr als 1,3 Millionen kWh für die Liegenschaften und die Straßenbeleuchtung von naturstrom zu beziehen. „Wir haben versprochen, die Mehrkosten der Gemeinde für unseren qualitativ hochwertigen Ökostrom immer weiter zu reduzieren. Dieses Versprechen haben wir konsequent eingelöst“, so Dr. Thomas E. Banning. „Die günstige Situation, in der sich Planegg nun befindet, zeigt: Ein beharrliches Engagement für die Energiewende hat nichts mit andauerndem Verzicht zu tun – es ist eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Investition.“ Bürgermeisterin Annemarie Detsch sieht die bewährte Zusammenarbeit als Element einer vorausschauenden Wirtschaftspolitik: „Die Entscheidung für den Bezug von Ökostrom war für uns ein erster Schritt auf dem Weg zu nachhaltigem Wirtschaften.“

    Gemäß den Zielen des Unternehmens, den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben, und das gerne in der Nähe Ihrer Kunden, installierte die NATURSTROM AG im Jahr 2005 auf dem Dach des Max-Planck-Instituts für Biochemie im Ortsteil Martinsried eine der damals größten Photovoltaikanlagen Bayerns. Die jährliche Stromproduktion von gut 300.000 kWh entspricht dem Jahresverbrauch von etwa 90 Haushalten und einer CO2-Einsparung von jährlich ca. 200 Tonnen. Darüber hinaus unterstützte naturstrom auch den Bau mehrerer privat errichteter Photovoltaikanlagen in Planegg.

    „Mittlerweile sind viele Städte und Gemeinden zu Ökostromanbietern gewechselt, darunter auch zu naturstrom“, berichtet Dr. Banning. „Die Gemeinde Planegg ist allerdings ein echter Vorreiter. Die Auszeichnung, die nun durch die Agentur für Erneuerbare Energien verliehen wurde, ist eine würdige Anerkennung der vorausschauenden und verantwortungsvollen Entscheidungen im Gemeinderat.“

    ---

    Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Heute gehört naturstrom zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und beliefert bundesweit über 100.000 Kunden. Neben der Belieferung mit Energie nur aus regenerativen Quellen setzt die NATURSTROM AG auf den Ausbau der Erneuerbaren Energieanlagen, um so Schritt für Schritt die konventionelle Energieerzeugung abzulösen. Etwa 170 derartige Anlagen sind durch Mitwirkung der NATURSTROM AG bereits ans Netz gebracht worden. Seit 1999 wird naturstrom jährlich vom „Grüner Strom Label e. V.“ mit dem Gütesiegel in der Kategorie GOLD zertifiziert. Für ihre Pilotfunktion als erster unabhängiger Anbieter eines Komplettangebots von Strom aus Erneuerbaren Energien wurde die NATURSTROM AG schon 1999 mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet.





        Zum Vergrößern anklicken!

    Naturstrom AG: Logo naturstrom
    Logo naturstrom

     
      URL: http://www.naturstrom.de
    25.01.2011
    10 : 30


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen