Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Düsseldorf, 4. November 2013. Als erster Energieversorger deutschlandweit lässt die NATURSTROM AG ihre Biogasprodukte ab Januar 2014 mit dem „Grünes Gas Label“ zertifizieren. Das „Grünes Gas Label“ ist das hochwertigste Gütesiegel für Biogas, die Auszeichnung mit dem Label daher ein klarer Ausweis für die hohe Qualität von naturstrom-Biogas. Vergeben wird das „Grünes Gas Label“ vom Grüner Strom Label e. V., zu dessen Trägern u. a. die großen Umweltverbände BUND und NABU gehören. Damit ist es das einzige
    Biogaslabel, das von namhaften Umwelt- und Verbraucherverbänden getragen und empfohlen wird.

    „Durch die Auszeichnung mit dem ‚Grünes Gas Label‘ können Verbraucher sicher sein, dass wir sie mit Biogas versorgen, das sehr strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllt“, erklärt Oliver Hummel, Vorstand der NATURSTROM AG. So wird Biogas nach „Grünes Gas“-Standards entweder aus Rest- und Abfallstoffen gewonnen oder aus nachwachsenden Rohstoffen, die ökologisch verträglich erzeugt und in regionalen Wirtschaftsstrukturen bereitgestellt werden. Problematische Unkrautvernichter und Wirtschaftsdünger aus Massentierhaltung sind ebenso verboten wie der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen. Ein Biogasanteil am gelieferten Gasprodukt von mindestens 10 Prozent ist Pflicht. Den Kriterienkatalog erarbeitete der GSL e.V. in enger Abstimmung mit seinen Trägerverbänden sowie Experten aus Land-, Energie- und Abfallwirtschaft. Die Einhaltung der Kriterien wird jährlich durch ein unabhängiges und renommiertes Institut überprüft.

    Die Vorteile des Labels erläutert Rosa Hemmers, Vorsitzende des Grüner Strom Label e. V.: „Das ‚Grünes Gas Label‘ bietet Verbrauchern durch seine anspruchsvollen Kriterien eine verlässliche Orientierung im komplexen Biogasmarkt – und zugleich den Anbietern einen Anreiz, wirklich nachhaltige Biogasprodukte zu entwickeln. Damit betreten wir Neuland, denn ein qualitatives Gütesiegel für Biogas gab es bisher nicht.“ Dem kann NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel nur beipflichten: „Mit grüngefärbten Erdgastarifen, die lediglich Kompensationszertifikate nutzen, oder mit Biogastarifen ungewisser Herkunft und Qualität ist der Energiewende im Wärmesektor nicht geholfen. Es ist wichtig für die weitere Entwicklung des Biogasmarkts, dass es mit dem ‚Grünes Gas Label‘ seit Kurzem ein verlässliches Gütesiegel gibt. Und wir freuen uns natürlich umso mehr, als erster Anbieter überhaupt unsere Biogastarife zertifizieren lassen zu können.“ Damit ist die NATURSTROM AG wieder einmal Vorreiter auf dem Gebiet der nachhaltigen Energieversorgung.

    Die Zertifizierung mit dem „Grünes Gas Label“ gilt für alle drei naturstrom-Biogastarife. Die Tarife verfügen über einen Biogasanteil von 10, 20 oder 100 Prozent. Und in einem Punkt geht NATURSTROM sogar über die „Grünes Gas“-Kriterien hinaus, wie Vorstand Oliver Hummel verrät: „Mit einem Förderbetrag von 0,1 Cent netto pro Kilowattstunde naturstrom-Biogas bringen wir die dezentrale Energiewende voran. Entweder durch den Bau von Öko-Kraftwerken, die wir mit unseren eigenen Teams planen und errichten, oder indem wir Bürgerenergiegesellschaften und innovative Projekte unterstützen.“ Damit überträgt NATURSTROM die im Ökostrombereich seit vielen Jahren bewährte Praxis auf die Gastarife. „Der transparenteste Weg, den Verbraucherinnen und Verbrauchern einen konkreten Umweltnutzen ihres Strom- oder Gasbezugs nachweisen zu können, ist die verpflichtende Koppelung von Investitionen in neue Öko-Kraftwerke an den Energieabsatz“, erläutert Oliver Hummel.

    Interessentinnen und Interessenten profitieren bei NATURSTROM aber nicht nur von der Sicherheit, „Grünes Gas“-zertifiziertes und somit nachhaltig erzeugtes Biogas zu beziehen. NATURSTROM senkt zudem den Preis für alle drei Biogastarife. „Damit geben wir gesunkene Einkaufskosten im Biogasbezug an unsere Kunden weiter“, erklärt Oliver Hummel den ungewöhnlichen Schritt.

     

    Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Heute gehört das Unternehmen mit dem bundesweit angebotenen Produkt naturstrom zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt über 235.000 Kunden. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt die NATURSTROM AG auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien, um so Schritt für Schritt die konventionelle Energieerzeugung abzulösen. Über 220 Öko-Kraftwerke sind unter Mitwirkung der NATURSTROM AG bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird naturstrom jährlich vom Grüner Strom Label e. V. mit dem Gütesiegel in der Kategorie GOLD zertifiziert. Für ihre Pilotfunktion als erster unabhängiger Anbieter eines Komplettangebots von Strom aus Erneuerbaren Energien erhielt die NATURSTROM AG schon 1999 den Deutschen Solarpreis.

     

     





        Zum Vergrößern anklicken!




     
      URL: http://www.naturstrom.de
    04.11.2013
    17 : 15


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen