Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Düsseldorf, 22. November. Auf sieben Schuldächern und einem Gesundheitszentrum im mittelamerikanischen Nicaragua installierte die Hilfsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen“ Solaranlagen und die nötige Infrastruktur zur Nutzung des Sonnenstroms direkt vor Ort. Finanziert wurde das Projekt zu großen Teilen durch die NATURSTROM AG.

    Die acht Einrichtungen in der Region Los Guatuzos im Süden Nicaraguas haben keinen Zugang zum öffentlichen Stromnetz. Daher verbessern die Photovoltaikanlagen ganz konkret die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

    Die Solaranlage des Gesundheitszentrums versorgt in erster Linie einen Kühlschrank, in dem Medikamente und Impfstoffe fachgerecht gelagert werden. Die sieben Schulen erhielten neben den kleinen Sonnenkraftwerken sogenannte Solarboxen mit Batterie, Laderegler und verschiedenen Anschlüssen. Elektrisches Licht in den Abendstunden soll fortan die Erwachsenenbildung erleichtern, ein solarstrom-betriebener CD-Player wertet den Sprach- und Musikunterricht für die Schulkinder auf. Darüber hinaus dienen die Solarboxen der Bevölkerung im Einzugsgebiet der Schulen als Auflade-Stationen: Mobiltelefone, Taschenlampen und andere kleine Elektrogeräte können gegen eine geringe Gebühr geladen werden. Die Einnahmen kommen den Schulen zugute und erhöhen die Identifikation mit dem Projekt. Gerade Mobiltelefone spielen für die Landbevölkerung im Entwicklungsland Nicaragua eine große Rolle, häufig stellen sie die einzige Kommunikationsmöglichkeit über große Entfernungen hinweg dar.

    Auf die Schulung und Beteiligung der Menschen vor Ort legen die „Ingenieure ohne Grenzen“ großen Wert. Bei drei Schulungen wurden rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Funktionsweise der Photovoltaikanlagen und der Solarboxen eingewiesen. Außerdem bilden die „Ingenieure ohne Grenzen“ gezielt zwei lokale Verantwortliche aus, die einen „Solarführerschein“ ablegen, sich um die Solaranlagen und die Boxen kümmern und im Rahmen des Projekts mit dem nötigen Werkzeug und Ersatzteilen ausgestattet werden.

    Als bundesweiter Ökostrom- und Biogasanbieter sowie als Betreiber von Windparks, Solar- und Biomasseanlagen setzt sich die NATURSTROM AG schwerpunktmäßig für eine dezentrale und bürgernahe Energiewende in Deutschland ein. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen aber auch fortlaufend in internationalen Projekten, die eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit mit der Nutzung Erneuerbarer Energien verbinden. So hat NATURSTROM gemeinsam mit der Andheri-Hilfe Bonn seit 2008 mehr als 1.000 Solar-Home-Systems in Bangladesch installiert sowie weitere Projekte auf Madagaskar und Kuba, in Mali und Tansania ermöglicht.

    ---

     

     

    Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Heute gehört das Unternehmen mit dem bundesweit angebotenen Produkt naturstrom zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt über 235.000 Kunden. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt die NATURSTROM AG auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien, um so Schritt für Schritt die konventionelle Energieerzeugung abzulösen. Über 220 Öko-Kraftwerke sind unter Mitwirkung der NATURSTROM AG bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird naturstrom jährlich vom Grüner Strom Label e. V. mit dem Gütesiegel in der Kategorie GOLD zertifiziert. Für ihre Pilotfunktion als erster unabhängiger Anbieter eines Komplettangebots von Strom aus Erneuerbaren Energien erhielt die NATURSTROM AG schon 1999 den Deutschen Solarpreis.

     





     
      URL: http://www.naturstrom.de
    22.11.2013
    16 : 25


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen