[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Anti-Schnarch-Tipps

<p><strong>Anti-Schnarch-Methoden k&ouml;nnen St&ouml;rungen beim Schlafen entgegen wirken</strong></p>
<p><strong>Einige einfache Anti-Schnarch-Tipps k&ouml;nnen den regelm&auml;&szlig;igen Nachtschlaf wieder herstellen</strong><br />
<br />
Von einer dauerhaften Unruhe im Schlafzimmer sind viele Menschen betroffen. Jedoch ist die Ursache h&auml;ufig nicht Streit, sondern die &uuml;berm&auml;&szlig;ige Lautst&auml;rke des einen, die den anderen nicht schlafen l&auml;sst. Unangenehme Atemger&auml;usche lassen die Menschen nicht schlafen. Sechs Millionen Menschen leiden allein in Deutschland unter dieser Form der Schlafst&ouml;rungen. Ist das Gewebe der Atemwege recht stark ausgepr&auml;gt, kann es beim Atmen zur Vibration dieses Gewebes kommen, was die unangenehmen Ger&auml;usche hervorruft. Schnarchen ist aber nicht nur einfach l&auml;stig und st&ouml;rt die Lebensqualit&auml;t, es kann in besonders schweren F&auml;llen auch bedrohlich sein. Bei einem zu starken Anschwellen der Atemwege kann es zu einem Verschluss kommen, so dass eine ausreichende Versorgung mit Sauerstoff nicht mehr gew&auml;hrleistet ist. Mediziner sprechen dann von obstruktivem Schnarchen. In jedem Fall ist aber auch das normale Schnarchen unangenehm f&uuml;r die Betroffenen, denn der hierbei erlebte Schlaf ist weniger erholsam und damit ist auch die Leistungsf&auml;higkeit am Tage herabgesetzt. Mit einigen einfachen Tipps kann jedoch dem Schnarchen entgegen gewirkt werden.</p>
<p><strong>Anti-Schnarch-Tipp 1:</strong> In der Regel wird Schnarchen durch eine Verengung der Atemwege hervorgerufen. Daf&uuml;r ist ein Anschwellen der Schleimh&auml;ute verantwortlich. Durch eine zu flache Schlafposition wird dieses Anschwellen beg&uuml;nstigt. Durch eine H&ouml;herlegung des Kopfkissens kann hier Abhilfe geschaffen werden.</p>
<p><strong>Anti-Schnarch-Tipp 2:</strong> Schnarchen wird gleichfalls durch eine dauerhafte R&uuml;ckenlage beim Schlafen verst&auml;rkt. Daher sind Ma&szlig;nahmen wichtig, die ein Verharren in der R&uuml;ckenposition verhindern. Hierbei hat sich besonders ein sogenanntes &bdquo;Seitenschl&auml;ferkissen&ldquo; bew&auml;hrt, das den Schl&auml;fer in der Seitenlage h&auml;lt.</p>
<p><strong>Anti-Schnarch-Tipp 3:</strong> In vielen F&auml;llen wird das Anschwellen der Schleimh&auml;ute auch durch eine allergische Reaktion hervorgerufen. In dieser Hinsicht sollte in jedem Fall ein Test erfolgen. Besonders riskant sind hier Hausstaubmilben und Bettfedern, da sie direkt mit dem Schlafenden in Kontakt kommen.</p>
<p>Weitere Informationen zu dem Thema <a href="http://www.gesund-vital-online.de/anti-schnarch-tipps,2592/">Anti-Schnarch-Tipps</a>!</p>




info@gesund-vital-online.de Datum: 16.01.2008
Uhrzeit: 09 : 08

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 05.07.2022 um 11:46:51 Uhr