[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p>Eine Besonderheit des Urgetreides Dinkel ist sein Spelz, der das Korn mit mehrfach &uuml;berlappenden Bl&auml;ttern fest umschlie&szlig;t und sch&uuml;tzt. Mit einfachem Dreschen, wie bei anderen Getreidearten, ist das Korn kaum heraus zu l&ouml;sen. Deshalb wird es durch spezielle Verfahren aus dem Spelz geholt. Wird dies auf schonende Weise mit M&uuml;hlsteinen durchgef&uuml;hrt, ist die Spelzumh&uuml;llung zum F&uuml;llen von Dinkelkissen hervorragend geeignet. Einige neuere Verfahren der Entspelzung hinterlassen die Spelzen allerdings oft in stark besch&auml;digtem Zustand. Sie sind dann aufgerissen oder gequetscht und als Kissenf&uuml;llung nicht mehr brauchbar. Leider sind Kissen mit Dinkelspreu-F&uuml;llungen dieser Art h&auml;ufiger anzutreffen als man vermuten sollte.</p>
<p>Als spezialisiertes Unternehmen befassen wir uns intensiv mit den Eigenschaften der Naturf&uuml;llstoffe Dinkelspelzen und Hirseschalen.<a href="http://www.speltex.de/"> Speltex &reg; </a><strong> </strong> verwendet nur ausgew&auml;hlte Rohstoffe aus schonend durchgef&uuml;hrter Entspelzung zur Weiterverarbeitung. In den letzten beiden Anbaujahren (2006 und 2007) waren durch extreme Witterungsverl&auml;ufe besonders gravierende Auswirkungen auf die Qualit&auml;t der Spelzen zu beobachten. Durch Wachstumsstockungen (Hitze und Trockenheit) waren so manche Partien v&ouml;llig unbrauchbar. Selbst gute Chargen waren in ihrer Zusammensetzung sehr inhomogen und durchsetzt mit hohen Anteilen unvollst&auml;ndig entwickelter Spelzen und K&ouml;rner. <br />
<br />
Speltex &reg;<strong> </strong>ist deshalb bei der Vorbereitung der Spelzen f&uuml;r das Bad in Kautschukmilch dazu &uuml;bergegangen, das Rohmaterial zu entmischen und in mehrere Sortierungen aufzuteilen.Eine besonders willkommene Auswirkung dieser Vorgehensweise ist eine deutlich h&ouml;here Volumenergiebigkeit der Premium-Sortierung. Weitere Sortierungen mit hohem Auslesegrad k&ouml;nnen auf diese Weise besonders preisg&uuml;nstig und f&uuml;r spezielle Einsatzbereiche, z.B. f&uuml;r W&auml;rmekissen angeboten werden.<br />
<br />
F&uuml;r <strong>Bio-Dinkelspelzen mit Kautschuk</strong> wird ausschlie&szlig;lich die <strong>Premium</strong>-Sortierung aus gro&szlig;en, voll entwickelten Spelzen verarbeitet. Kleinere Spelzen und Restkornanteile sind absortiert. Mit dieser erlesenen Qualit&auml;t erzielen wir die <strong>h&ouml;chste Volumenergiebigkeit</strong> (12,5 Liter / kg). Waschen bis 60 &deg; C ist m&ouml;glich. Dinkelspelzen mit Kautschuk sind widerstandsf&auml;hig gegen Feuchtigkeit und Feinabrieb. Der Kautschuk gibt der F&uuml;llung eines Dinkelspelzkissens mehr Zusammenhalt. So wirken Anpassungsf&auml;higkeit und St&uuml;tzeigenschaften der Spelzen in einzigartiger, un&uuml;bertroffener Weise zusammen. Dies wird besonders von Nutzern best&auml;tigt, die zuvor schon eine Viezahl unterschiedlicher Nackenst&uuml;tzkissen und Gesundheitskissen ausprobiert hatten. Auch bei Produkten mit gro&szlig;em F&uuml;llvolumen und hoher Beanspruchung (Naturmatratzen, Sitzkissen, Sitzhocker, Hundekissen) sind diese Eigenschaften von gro&szlig;em Vorteil.<br />
<br />
SPELTEX &reg; Bio-Dinkelspelzen der <strong>Premium</strong>-Sortierung gibt es wahlweise auch<strong> ohne</strong> <strong>Kautschuk</strong>. Sie sind ebenfalls <strong>sehr leicht</strong> und waschbar bis 60&deg; C. Allerdings sind sie weniger langlebig im Vergleich zu Dinkelspelzen mit Kautschuk. W&auml;hrend der Nutzung muss mit st&auml;rkerer Ansammlung von Bruchteilen und Feinabrieb gerechnet werden. Man kann sie f&uuml;r Naturkissen mit geringer bis mittlerer Beanspruchung (Schlafkissen, Reisekissen, Sofakissen, Seitenschl&auml;ferkissen, Stillkissen) verwenden, wenn die F&uuml;llungen sp&auml;testens alle zwei Jahre erneuert werden. Bei Produkten, die hoher Beanspruchung unterliegen (z.B. Matratzen, Unterbetten, Sitzkissen), sollte der Austausch j&auml;hrlich erfolgen.<br />
<br />
SPELTEX &reg; Bio-Dinkelspelzen der <strong>zweiten Sortierung</strong> enthalten etwas kleinere Spelzen und sind deshalb um durchschnittlich 15 - 20 % <strong>schwerer </strong>(Volumen ca. 10 Liter / kg). Auch diese Sortierung ist von guter Qualit&auml;t. Allerdings k&ouml;nnen minimale Anteile von Spelzen mit Korninhalt dabei sein, vor allem sog. K&uuml;mmerk&ouml;rnern. Diese w&uuml;rden u.U. auf Feuchtigkeit empfindlich reagieren, weshalb das Waschen von F&uuml;llungen der zweiten Sortierung nicht zu empfehlen ist.</p>
<p>SPELTEX &reg; Bio-Dinkelspelzen der <strong>dritten Sortierung</strong> bestehen gro&szlig;teils aus Spelzen mit Korninhalt. Sie sind deutlich schwerer (Volumen ca. 6,5 Liter / kg), k&ouml;nnen jedoch sehr viel W&auml;rme speichern. Gesch&uuml;tzt von der Spelzh&uuml;lle geben die K&ouml;rner die aufgenommene W&auml;rme lange anhaltend wieder ab. Dinkelspelzen der dritten Sortierung eignen sich f&uuml;r W&auml;rmekissen und f&uuml;r k&uuml;hlende Anwendungen. Sie sind eine Alternative zu verbreiteten F&uuml;llungen aus Speisegetreide (Roggen, Dinkel) oder zu den gr&ouml;beren Kirschsteinen. Zum Erw&auml;rmen sollte man vorzugsweise den Backofen oder einen Heizk&ouml;rper verwenden. Ein Mikrowellen-Herd ist nur mit gr&ouml;&szlig;ter Vorsicht geeignet. Dinkelspelzen sind zwar nicht offen entflammbar, durch Mikrowellen k&ouml;nnen aber Schwelbr&auml;nde entstehen.</p>
<p>&nbsp;</p>




info@speltex.de Datum: 18.03.2008
Uhrzeit: 18 : 56

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 12.08.2020 um 08:23:57 Uhr