[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p><strong>Im Saaletal bei Bad Bocklet liegt Schloss Aschach, etwa acht Kilometer von Bad Kissingen entfernt. Die im 12. Jahrhundert errichtete mittelalterliche Burg wurde im Bauernkrieg zerst&ouml;rt und sp&auml;ter von den W&uuml;rzburger F&uuml;rstbisch&ouml;fen wieder aufgebaut. Ab 1874 diente das Schloss als Familiensitz der Grafen von Luxburg, seit 1955 befindet es sich nach einer Schenkung im Besitz des Bezirks Unterfranken. Schloss Aschach z&auml;hlt heute zu den interessantesten Baudenkm&auml;lern in Unterfranken und beherbergt insgesamt drei Museen: Graf-Luxburg-, Volkskunde- und Schulmuseum.</strong><br />
<br />
Um mehr Platz f&uuml;r notwendige Depotr&auml;ume zu gewinnen, bot es sich an, die im 17./18. Jahrhundert errichtete, denkmalgesch&uuml;tzte Schlossm&uuml;hle Aschach umzubauen. Der zweigeschossige Satteldachbau aus Sandstein und mit Fachwerkgiebel wurde innen komplett entkernt sowie statisch stabilisiert. Von aussen erfuhr das Geb&auml;ude eine behutsame Renovierung. Als modernes Depot galt es, verschiedenste Anforderungen f&uuml;r eine fachgerechte Einlagerung von Museumsbest&auml;nden zu erf&uuml;llen: an die Bausubstanz, Schadstoffemissionen, Einrichtung, geeignete klimatische Bedingungen, Licht, Haustechnik, Luftqualit&auml;t, Insekten/Mikroorganismen und Sicherheit.<br />
<br />
<strong>PAVATEX-D&auml;mmsystem oberhalb der Sparren</strong><br />
<br />
Unter der neuen Dacheindeckung findet sich auf circa 1.000 m2 ein PAVATEX-Aufsparrend&auml;mmsystem. Die oberhalb der Sparren verlegte D&auml;mmschicht birgt entscheidende Vorteile: Das Tragwerk liegt innerhalb der sch&uuml;tzenden Geb&auml;udeh&uuml;lle, was Spannungen vermeidet und Bewegungen im Tragwerk minimiert. Die Systemhauptbestandteile PAVATHERM-Holzfaserd&auml;mmplatte und ISOLAIR/ISOROOF-Unterdeckplatte stellen die Funktionen W&auml;rmed&auml;mmung und Winddichtigkeit sicher. Mit W&auml;rmed&auml;mmung und sommerlichem Hitzeschutz k&ouml;nnen PAVATEX-Holzfaserd&auml;mmstoffe viel zu einem m&ouml;glichst konstanten Raumklima beitragen, denn gerade Klimaschwankungen gef&auml;hrden wertvolle Museumsst&uuml;cke. PAVATEX-Aufsparrend&auml;mmsysteme erf&uuml;llen aber noch weitere Aspekte wie Schall- und Brandschutz. <br />
<br />
<strong>Anspruchsvolle Museumsobjekte</strong><br />
<br />
Bei der Sanierung der Schlossm&uuml;hle Aschach legten Architekturb&uuml;ro und Bauherr besonderen Wert auf einen nat&uuml;rlichen und emissionsfreien D&auml;mmstoff. &bdquo;Nat&uuml;rliche D&auml;mmstoffe sind hier nicht nur gut f&uuml;r den Menschen, sondern auch f&uuml;r die gelagerten Ausstellungsst&uuml;cke&ldquo;, so Museumsdirektorin Annette Sp&auml;th. Denn unter den Restauratoren erzielt die Problematik der Luftschadstoffe In den letzten Jahren eine zunehmende Aufmerksamkeit. Luftschadstoffe lassen Metalle anlaufen und korrodieren, sie verf&auml;rben unter anderem Papier sowie Textilien und machen diese br&uuml;chig. Ursachen f&uuml;r Luftschadstoffe k&ouml;nnen Baumaterialien und deren sch&auml;dliche Ausgasungen sein. Um dem entgegenzuwirken, sollten nur schadstofffreie bzw. -arme Produkte mit den entsprechenden Zertifikaten verwendet werden. Natureplus-zertifizierte Holzfaserd&auml;mmstoffe wie PAVATHERM und die Unterdeckplatte ISOLAIR/ISOROOF erf&uuml;llen diese Forderung, denn PAVATEX stellt seine D&auml;mmstoffe im bew&auml;hrten und &ouml;kologischen Nassverfahren her. <br />
<br />
<strong>Ausgezeichnetes Archiv</strong><br />
<br />
Das Zentraldepot der Aschacher Museen in der ehemaligen Schlossm&uuml;hle ist ein Bauprojekt zwischen Tradition und Moderne, das von der Bayerischen Architektenkammer f&uuml;r die Architektouren 2006 in Unterfranken ausgesucht wurde. Als qualifiziertes Depot mit 1.280 m2 Nutzfl&auml;che bildet es einen substanziellen Teil des Museums. Auch nicht ausgestellte Objekte stellen einen Schatz dar, der heute und auch k&uuml;nftig z.B. f&uuml;r Sonderausstellungen von immenser Bedeutung ist. Im Zentraldepot Aschach ist dieser jetzt bestm&ouml;glich untergebracht.</p>




info@pavatex.de Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 16 : 49

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 28.11.2021 um 07:23:41 Uhr