[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p>Wandheizung sorgt f&uuml;r ein wohngesundes Klima und spart Energie&nbsp;<br />
<br />
Bereits die alten R&ouml;mer wussten die Vorteile einer Wandheizung zu sch&auml;tzen. In Ihren Thermen nutzen sie bereits vor 2000 Jahren Wandheizungssysteme, bei denen hei&szlig;e Luft durch Hohlr&auml;ume in den W&auml;nden geleitet wurde, sodass diese sich erw&auml;rmten und eine infrarote Strahlung abgaben. Nach einem &auml;hnlichen Prinzip arbeiten auch moderne <a href="http://www.wandheizung.de">Wandheizungen</a>. Die durch Warmwasserleitungen in der Wand erzeugte Strahlungsw&auml;rme erw&auml;rmt vor allem den menschlichen K&ouml;rper und weniger die Luft. Dies wird von Menschen als besonders angenehm empfunden und verhindert gleichzeitig die sonst &uuml;bliche Staubverwirbelung. <br />
<br />
Vor allem in Kombination mit einem Lehmputz sorgt eine Wandheizung f&uuml;r bestes <a href="http://www.wandheizung.de/Vorteile.397.0.html">Raumklima</a>, denn eine Lehmwandheizung verbindet die Vorteile des Baustoffs Lehm mit denen einer Strahlungsheizung. So k&ouml;nnen Lehmputze die Luftfeuchtigkeit sehr gut regulieren. Zusammen mit der gleichm&auml;&szlig;ig abgegebenen Strahlungsw&auml;rme der Wandheizung sorgt Lehm so f&uuml;r ein angenehmes und ausgeglichenes Wohnraumklima und mehr Lebensqualit&auml;t. <br />
<br />
Mit dem <a href="http://www.wandheizung.de/Produkte.402.0.html">Klimaelement</a> von WEM Wandheizung steht speziell f&uuml;r Holzh&auml;user, Renovierungen und den Dachgeschossausbau eine Wandheizungsplatte aus Lehm zur Verf&uuml;gung. Die 25 Millimeter starke Wandheizungs-Trockenbauplatte, in die Warmwasser-Heizleitungen integriert sind, l&auml;sst sich dank ihrer modularen Bauweise schnell und einfach verarbeiten. Energiesparend ist das Klimaelement au&szlig;erdem. Mehr unter www.wandheizung.de.</p>




ingrun.rodewald@wandheizung.de Datum: 19.03.2009
Uhrzeit: 11 : 56

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 28.05.2022 um 16:03:37 Uhr