[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p>&nbsp;</p>
<p>&nbsp;</p>
<p>Um die Lebensdauer von <a href="http://www.blockhausakademie.de/">Holzh&auml;user</a> zu unterst&uuml;tzen muss man sich folgenden Bedingungen stellen: Das Holz h&auml;lt sich im Freien am l&auml;ngsten in lufttrockener Umgebung, unbegrenzt haltbar ist es, wenn es komplett im Wasser ist. Dieses muss aber gasfrei sein. Allerdings ist der Wechsel von N&auml;sse und Trockenheit das sch&auml;dlichste f&uuml;r das Holz der Holzh&auml;user. Durch den Wechsel gew&auml;hrt das Holz den F&auml;ulniserregern feien Eintritt, vor allem wenn es St&auml;rke und Eiwei&szlig; oder unverholzte Zellen (Splint) besitzt. Seit Jahren m&uuml;ht man sich ab, das Holz der Holzh&auml;user mit pilzt&ouml;tenden Substanzen zu tr&auml;nken um dagegen vorgehen zu k&ouml;nnen. Allerdings ist und wird es das Beste bleiben schon im Aufbau des Gef&uuml;ges den Zugang von Feuchtigkeit abzuwehren. Nat&uuml;rlich sind diese Ma&szlig;nahmen noch nicht alle und sie k&ouml;nnen auch noch weiter ausgebaut und verbessert werden. F&uuml;r<a href="http://www.holzhausnews.de/"> Holzh&auml;user </a>geeignetes Holz braucht gewisse Eigenschaften. Diese sind schlechtes Leitungsverm&ouml;gen f&uuml;r W&auml;rme, Schall, Elektrizit&auml;t und K&auml;lte, leichte Verarbeitungsm&ouml;glichkeiten und bei gutem Gef&uuml;ge seine Trockenheit. In der Holzarchitektur gibt es gebr&auml;uchliche Holzarten f&uuml;r den Bau von Holzh&auml;usern.<br />
Die Eiche und Ulme oder R&uuml;ster sind die harten H&ouml;lzer.<br />
Die L&auml;rche geh&ouml;rt zu den halbharten H&ouml;lzern.<br />
Die Fichte, die Tanne, die Kiefer und die Zirbelkiefer oder Arve sind in der &Uuml;berzahl und somit auch die weichen H&ouml;lzer.<br />
Allerdings ist und bleibt es die Entscheidung der Bauherren, welche Art von Holz zum Bau vom <a href="http://www.blockhaus-finnholz.de/">Holzhaus </a>genommen werden soll. Jede Holzsorte hat seine Vor- und Nachteile sowie auch Eigenschaften.</p>




info@finnholz.de Datum: 28.08.2009
Uhrzeit: 13 : 49

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 28.05.2022 um 16:26:38 Uhr