[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p>Aus dem Naturbaustoff Holz wurden damals sowie auch heute noch viele verschiedenen Dinge hergestellt. Unter anderem auch <a href="http://www.blockhaus-finnholz.de/">Blockh&auml;user</a>, die immer beliebter bei den Menschen werden. Blockh&auml;user werden aus einzelnen, miteinander verzahnten und &uuml;bereinander liegenden Blockbohlen errichtet. Diese Blockbohlen k&ouml;nnen aus massiven Vierkanth&ouml;lzern, Rundst&auml;mmen oder mehrschichtig verleimten Einzellamellen bestehen. Von den S&auml;gewerken werden die Blockbohlen in zwei Varianten angeboten. Entweder als Kantbohlen oder als Rundbohlen und dabei kann dann noch zwischen unterschiedlichen St&auml;rken geliefert werden. Allerdings gibt es auch noch die Naturst&auml;mme. Sie sind eine eigene Kategorie von Blockbohlen f&uuml;r <a href="http://www.blockhausakademie.de/">Blockh&auml;user</a>. Naturst&auml;mme haben das charakteristische Erscheinungsbild der voneinander abweichenden Stammst&auml;rken. Werden Blockh&auml;user mit diesen Naturst&auml;mmen gebaut, m&uuml;ssen die Naturst&auml;mme vor dem Einbau nach alter Handwerkstradition in ma&szlig;genauer Handarbeit gefertigt werden. Man muss aber dazu sagen, dass Kiefernst&auml;mme am besten f&uuml;r den Blockhausbau geeignet sind. Sie besitzen einen hohen Anteil an Harzen und Terpenen. Diese sind schlecht wasserl&ouml;sliche Substanzen im Kiefernholz und somit ist eine hohe Widerstandskraft gegen Verrottung des Holzes gegeben. Sozusagen ein Eigenschutz des Holzes und somit auch ein Vorteil f&uuml;r die Lebensdauer der Blockh&auml;user. In Finnland steht der Beweis f&uuml;r die Best&auml;ndigkeit von Blockh&auml;usern. Dort steht ein immer noch bewohnbares Blockhaus mit einem stolzen Alter von &uuml;ber 600 Jahren. Ein <a href="http://www.holzhausnews.de/">Blockhaus</a> ist eine einmalige Investition f&uuml;r ein ganzes Leben.</p>



info@finnholz.de Datum: 21.09.2009
Uhrzeit: 08 : 45

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 23.02.2020 um 15:27:45 Uhr