[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p>Qualit&auml;t&nbsp;und Menge der w&auml;rmed&auml;mmenden Bauelemente kommen &nbsp;starker Bedeutung&nbsp; zu. W&auml;hrend zunehmende Qualit&auml;tsverbesserung schon allein technisch nicht&nbsp;flexibel steigerbar ist und zudem die Baukosten erh&ouml;ht stellt die Reduzierung der&nbsp;Wandfl&auml;chengr&ouml;&szlig;e eine gleich dreifache Kostensenkung dar. In der Heute &uuml;blichen Architektur wird dies noch viel zu wenig ber&uuml;cksichtigt. Gelingt es zum Beispiel bei gleichbleibender Wohnfl&auml;che aus einem Winkelbungalow einen quadratischen&nbsp;Bungalow zu realisieren so werden allein durch die Verringerung der Au&szlig;enwandfl&auml;che um beispielsweise 8% gleich dreifach Kosten eingespart: 1. Die Kosten f&uuml;r Aussenw&auml;nde reduzieren sich. 1. Kosteneinsparung. 2. Der f&uuml;r Energief&ouml;rderungsprogramme maximale W&auml;rmeverlust wird jetzt deutlicher unterschritten &ndash; oder die D&auml;mmst&auml;rke der Bauteile kann trotz Einhaltung des max. W&auml;rmeverlustes reduziert werden. 2. Kosteneinsparnis. 3. Die Energiekosten eines so optimierten Hauses fallen ebenso geringer aus wie die Kosten der Fassadenpflege. Es gibt also gen&uuml;gend Gr&uuml;nde f&uuml;r eine optimierte Architektur die sich&nbsp;rechnet und Kosten senkt.&nbsp;Arktis-&Ouml;ko Blockhaus&nbsp;hat seine Mitarbeiter f&uuml;r dieses Thema sensibel gemacht und entsprechend ausgebildet. Weitere Info. aktuell auf&nbsp;arktis-oeko.de oder unter Telefon: 0800 / 33 22 0804</p>
<p>&nbsp;</p>




info@arktis-oeko.de Datum: 22.09.2009
Uhrzeit: 22 : 42

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 23.05.2022 um 03:49:15 Uhr