[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]



<p><strong>D&uuml;sseldorf, 19. Oktober 2010. natur</strong>strom<strong>, einer der &auml;ltesten unabh&auml;ngigen &Ouml;kostromanbieter, hat eine weitreichende Kooperation mit dem Bundesverband Solare Mobilit&auml;t e.V. (bsm) geschlossen. P&uuml;nktlich zur zweiten eCarTec, der internationalen Leitmesse f&uuml;r Elektromobilit&auml;t, f&auml;llt der Startschuss: Das D&uuml;sseldorfer Unternehmen f&ouml;rdert massiv die weitere Verbreitung von &bdquo;Park &amp; Charge&ldquo;, dem unter bsm-&Auml;gide etablierten Stromtankstellensystem. Vom 19. bis zum 21. Oktober stellen naturstrom und der bsm die Eckpunkte der Zusammenarbeit auf der eCarTec in M&uuml;nchen am Gemeinschaftsstand des bsm vor. </strong></p>
<p>Betreiber von Ladestellen, die auf <strong>natur</strong>strom setzen, erhalten einen Wechselbonus von 50 Euro. Haltern von Elektrofahrzeugen, die an Park &amp; Charge teilnehmen m&ouml;chten und privat auf <strong>natur</strong>strom umsteigen, erstattet der D&uuml;sseldorfer &Ouml;kostrompionier das Schl&uuml;sselpfand in H&ouml;he von ebenfalls 50 Euro. Au&szlig;erdem erhalten alle bsm-Mitglieder, die zu <strong>natur</strong>strom wechseln, 30 Euro Startguthaben.</p>
<p>&bdquo;E-Mobilit&auml;t und Erneuerbare Energien erg&auml;nzen sich bestens&ldquo;, erl&auml;utert Thomic Ruschmeyer, Vorstandsmitglied des bsm, &bdquo;denn nur mit Strom aus regenerativen Quellen entfalten Elektrofahrzeuge ihren vollen Umweltnutzen.&ldquo; Gemeinsames Ziel ist daher, m&ouml;glichst viele Ladestationen von Park &amp; Charge auf <strong>natur</strong>strom umzustellen und damit der kommenden Elektromobilit&auml;t neue Einsatzm&ouml;glichkeiten zu verschaffen.</p>
<p>&bdquo;Park &amp; Charge ist eine echte Graswurzelbewegung&ldquo;, erl&auml;utert Dr. Thomas E. Banning, Vorstand der NATURSTROM AG. &bdquo;Jeder kann sich beteiligen und eine Ladestation installieren lassen.&ldquo; Deutschlandweit gehen immer mehr Ladeboxen ans Netz, allein im Jahr 2009 so viele wie in den drei Jahren zuvor zusammen. Durch das Engagement vieler kleiner Partner entsteht so ein dichtes Versorgungsnetz. Dies betont auch Dr. Banning: &bdquo;Um effektive und tragf&auml;hige Strukturen aufzubauen, braucht es nicht den Einfluss gro&szlig;er Konzerne &ndash; das gilt f&uuml;r die E-Mobilit&auml;t ebenso wie f&uuml;r eine regenerative Stromversorgung. Deswegen freuen wir uns sehr, gemeinsam mit dem bsm die Verbreitung von Park &amp; Charge zu forcieren.&ldquo;</p>
<p>Den aktuellen Boom bei Park &amp; Charge bef&ouml;rdert der bsm mit einer neuen Lades&auml;ule, die auf der eCarTec am gro&szlig;en Gemeinschaftsstand in Halle B6 vorgestellt wird. &bdquo;An diesen Stationen k&ouml;nnen bis zu vier E-Mobile gleichzeitig aufladen&ldquo;, erkl&auml;rt Thomic Ruschmeyer. Mit einem Drehstrom- und drei einphasigen Anschl&uuml;ssen sind die neuen Lades&auml;ulen von allen g&auml;ngigen E-Mobilen nutzbar. Das seit &uuml;ber 15 Jahren bestehende Stromtankstellenkonzept wird damit noch attraktiver, die bekannten Vorteile bleiben auch zuk&uuml;nftig bestehen: International einheitliche Zugangsschl&uuml;ssel, eine l&auml;nder&uuml;bergreifend g&uuml;ltige Jahresvignette sowie das pauschalisierte Verrechnungssystem erm&ouml;glichen einen problemlosen Zugang zu den Stationen rund um die Uhr. Interessierte finden weitere Informationen unter www.park-charge.de</p>
<p>---</p>
<p>Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in D&uuml;sseldorf gegr&uuml;ndet. Heute geh&ouml;rt <strong>natur</strong>strom zu den f&uuml;hrenden unabh&auml;ngigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und beliefert bundesweit rund 80.000 Kunden. Neben der Belieferung mit Energie nur aus regenerativen Quellen setzt die NATURSTROM AG auf den Ausbau der Erneuerbaren Energieanlagen, um so Schritt f&uuml;r Schritt die konventionelle Energieerzeugung abzul&ouml;sen. Etwa 170 derartige Anlagen sind durch Mitwirkung der NATURSTROM AG bereits ans Netz gebracht worden. Seit 1999 wird <strong>natur</strong>strom j&auml;hrlich vom &bdquo;Gr&uuml;ner Strom Label e. V.&ldquo; mit dem G&uuml;tesiegel in der Kategorie GOLD zertifiziert. F&uuml;r ihre Pilotfunktion als erster unabh&auml;ngiger Anbieter eines Komplettangebots von Strom aus Erneuerbaren Energien wurde die NATURSTROM AG schon 1999 mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet.</p>




drees@naturstrom.de Datum: 19.10.2010
Uhrzeit: 10 : 04

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 23.05.2022 um 05:22:43 Uhr