[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Nordische Baukunst erobert Bayern

<p>Zwischen Aschaffenburg und Ammersee &ndash; Danhaus immer beliebter. Der Flensburger Fertighausspezialist Danhaus baut immer mehr H&auml;user im S&uuml;den der Republik. Der Trend zu mehr Individualit&auml;t und pers&ouml;nlichem Charme l&auml;sst auch Bauherren in Bayern vermehrt Ausschau nach etwas Besonderem f&uuml;r die Region halten. Mehrere Hundert Traumh&auml;user mit skandinavischem Flair wurden bereits s&uuml;dlich des Mains errichtet. &bdquo;Wir rechnen mit einem stetigen Zuwachs der Nachfrage&ldquo;, freut sich Bastian Erben, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer des Unternehmens. &bdquo;Unsere begeisterten bayrischen Bauherren lieben den nordischen Baustil und bevorzugen die hohe Energieeffizienz unserer H&auml;user.&ldquo; Danhaus gilt als erprobter W&auml;rmeschutzexperte - so errichtete das Unternehmen sogar gem&uuml;tliche <a href="http://www.danhaus.de">Fertigh&auml;user</a> am Polarkreis in Gr&ouml;nland und Island. In den Musterh&auml;usern in N&uuml;rnberg und M&uuml;nchen k&ouml;nnen sich Interessenten ein eigenes Bild machen.<br />
<br />
Der Style der H&auml;user hat sich den W&uuml;nschen der Bauherren im Laufe der Jahrzehnte regional angepasst: Vom <a href="http://www.danhaus.de/holzhaus/">rustikalen Holzhaus</a> bis hin zur modernen Stadtvilla mit pflegeleichter Verblendsteinfassade gibt es alles, was das Herz begehrt.<br />
<br />
<strong>Begeisterte bayerische Kunden</strong><br />
&quot;Uns hat das typisch nordische Design mit seiner Verblendsteinfassade, das wir in unserer Gegend selten sehen, und die enorme Energieeffizienz begeistert. Nachdem wir im Musterhaus in N&uuml;rnberg hautnah die behagliche Atmosph&auml;re des Hauses genie&szlig;en konnten, waren wir uns einig: das ist unser Haus,&quot; so Familie Egelseer aus Erlangen, die gerade ein Danhaus baut. &quot;&Uuml;berzeugt hat mich die schicke Einrichtung im Musterhaus und der Grundriss des Hauses &bdquo;Gl&uuml;cksburg&ldquo;, denn ich wollte unbedingt ein Vollbad im Erdgeschoss. Mein Mann hat sich insbesondere auf Grund des intelligenten Energiekonzeptes und interessanten Preis-Leistungsverh&auml;ltnisses f&uuml;r Danhaus entschieden&quot;, so Frau Egelseer. &quot;Es war dann unglaublich beeindruckend, als am Abend des ersten Bautages die W&auml;nde und Dachkonstruktion bereits standen. Unsere Freunde und Eltern waren dabei und genauso aufgeregt wie wir. Alle freuen sich mit uns auf unser Danhaus!&quot;<br />
<br />
&quot;Aus energetischen Gr&uuml;nden sollte man sich vom Alten auch mal verabschieden, denn ein Eigenheim, das die neueste &ouml;kologisch und &ouml;konomisch sinnvolle Technik verbindet, ist eine der sichersten Wertanlagen&quot;, sagt Julia Sedivy aus Mering, s&uuml;dlich von Augsburg. Die frischgebackene Danhaus-Bauherrin ersetzte in diesem Sommer das Haus ihrer Gro&szlig;eltern von 1936 durch ein Danhaus im Landhaus-Stil: Typ &bdquo;Kolding&ldquo; mit Loggia, verglastem Erker und gem&uuml;tlichem Spielboden. &quot;Es ist so angenehm, darin zu wohnen, wir haben eine durchschnittliche Raumtemperatur von 21,5 Grad - ganz ohne Heizungsunterst&uuml;tzung. Alles ist hell und freundlich, die ganze Familie f&uuml;hlt sich rundum wohl&quot;, schw&auml;rmt die zufriedene Besitzerin.<br />
<br />
So werden sicher bald viele weitere nordische Traumh&auml;user reizvolle Akzente in Bayerns sch&ouml;ner Landschaft setzen. Weitere Informationen unter www.danhaus.de oder Tel.:0461-9505-0.</p>




micheal.rode@danhaus.de Datum: 15.11.2010
Uhrzeit: 16 : 23

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 12.08.2020 um 08:33:19 Uhr