Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

    NaturEnergie AG gewinnt Klage gegen Stadtwerke Waldshut-Tiengen

     

    Irreführung des Stromkunden abgewendet Die NaturEnergie AG warf den Stadtwerken Waldshut-Tiengen durch deren Produkt "HochrheinStrom" Irreführung des Verbrauchers vor. Durch den Namen des Stromproduktes wird dem Verbraucher suggeriert, es stamme aus Wasserkraft, obwohl der überwiegende Teil des "HochrheinStrom" in älteren Kohle- und Kernkraftwerken erzeugt wird. Das Oberlandesgericht Karlsruhe folgte somit der Argumentation der NaturEnergie AG und erließ die beantragte Verfügung gegen die Stadtwerke Waldshut-Tiengen. "Die Entscheidung des Gerichtes ist eindeutig ein Schritt in Richtung Verbraucherschutz", so Kai-Hendrik Schlusche, Vorstand der NaturEnergie AG, "mit ausschlaggebend war wohl auch eine repräsentative Untersuchung, die belegt, daß über 80% der Befragten der Meinung ist, 'HochrheinStrom' sei Strom aus Wasserkraft." Die NaturEnergie AG hatte gegen das erstinstanzliche Urteil des Landgericht Freiburg v. 13.11.2000 Berufung eingelegt. "Denn wir wollen die Bezeichnung 'Hochrheinstrom' nicht verwässern lassen", erklärt Schlusche, "für den Hochrhein gilt: Nur wo NaturEnergie draufsteht, ist auch Strom von den regionalen Wasserkraftwerken des Hochrheins drin." Bereits am 24.01.2001 hatte das Landgericht Mannheim den Stadtwerken Waldshut-Tiengen die Verwendung des Namens "Hochrhein Strom" auf Antrag der NaturEnergie in einem parallel geführten Verfahren untersagt. Hier wurde festgestellt, dass der Verbraucher durch den Produktnamen über die geographische Herkunft des Stroms getäuscht wird, da der Strom nicht nur nicht aus der Wasserkraft des Hochrheins, sondern noch nicht einmal aus der Region Hochrhein stammt. In beiden Verfahren wurde die NaturEnergie AG von der Anwaltskanzlei Harrer & Krevet aus Lörrach juristisch vertreten. "Im liberalisierten Strommarkt, in dem jeder Verbraucher selbst entscheiden kann, welches Stromprodukt er wählt, ist Transparenz eindeutig notwendig", so Schlusche, "denn nicht nur die Art und Weise der Erzeugung, sondern auch dessen Produktionsstandort ist für den Verbraucher ein Entscheidungskriterium, denn nur so kann der Kunde sicher sein, daß er sein "Wunschkraftwerk' unter Vertrag genommen hat."



     
      URL: http://www.naturenergie.de
    29.03.2001
    14 : 50


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen