Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Der windenergiefonds Rhede ist der erste geschlossene Fonds im Bereich Windenergie, der von der Hamburger Rating-Agentur G.U.B. mit "sehr gut" bewertet wurde. Initiatoren sind Das Grüne Emissionshaus aus Freiburg und die Frankfurter Bankentochter Deutsche Structured Finance - Das erste Mal seit ihrem Bestehen hat die Gesellschaft für Unternehmensanalyse und Beteiligungsmanagement (G.U.B.) in Hamburg einen windenergiefonds mit "sehr gut" bewertet. Der windenergiefonds Rhede sei "ein professionell konzipiertes Angebot erfahrener Initiatoren. Die Risiken sind im Vergleich zu anderen Windkraftfonds ungewöhnlich weitreichend abgesichert", so das Fazit der G.U.B. Bislang hat die Rating-Agentur 33 Windkraftfonds analysiert, mit wenigen Ausnahmen wurde nur das Urteil "positiv" oder sogar "nicht platzierungsreif" vergeben. Initiiert wurde der windenergiefonds Rhede von dem Freiburger Unternehmen Das Grüne Emissionshaus und der Deutsche Structured Finance aus Frankfurt am Main. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt rund 51 Mio. Euro; 11,5 Mio. Euro davon haben Privatinvestoren in einem Zeitraum von nur fünf Wochen gezeichnet. Das Kapital fließt in einen Windpark mit 17 1,8-MW-Anlagen des Marktführers Enercon in der niedersächsischen Gemeinde Rhede, zwölf Kilometer westlich von Papenburg. Alle Anlagen des Windparks sind bereits in Betrieb. Ein Grund für das herausragende Urteil der G.U.B.-Analysten ist das Sicherheitskonzept des windenergiefonds Rhede. So garantieren die Deutsche Structured Finance und der Anlagenhersteller Enercon jeweils eine bestimmte Leistung der Windenergieanlagen, die in einem durchschnittlichen Windjahr zu erwarten ist und leisten Ausgleichszahlungen wenn diese nicht erreicht wird. Zudem wurde mit Enercon ein umfassendes Service-Paket vereinbart, das für 15 Jahre alle Wartungs-, Inspektions-, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten an den Windenergieanlagen einschließt. Unerwartet hohe Kosten für Ersatzteile oder aufwendige Reparaturen sind damit für diesen Zeitraum ausgeschlossen. Das Grüne Emissionshaus (ehemals Bobikiewicz & Partner) zählt zu den erfahrensten Firmen in der Windbranche. Bis Ende 2000 hat das Unternehmen acht große Windenergieprojekte mit einem Investitionsvolumen von insgesamt mehr als 200 Mio. Euro realisiert und ist damit laut einer Studie des Wirtschaftsjournalisten Stefan Loipfinger viertgrößter Anbieter von windenergiefonds in Deutschland. Fünf seiner Fonds wurden bislang von der G.U.B. analysiert. Vier davon erhielten mit der Note "gut" das zweitbeste Urteil der Rating-Agentur. Die DePfa-Bank-Tochter Deutsche Structured Finance ist ein Spezialinstitut, das strukturierte Finanzierungen sowie die Konzeption und das Management von unternehmerischen Investitionen anbietet. Sie konzentriert sich auf die Wachstumsbranchen Regenerative Energien, zivile Luftfahrt und Immobilien. Über alle Produktlinien hinweg managt die Deutsche Structured Finance derzeit ein Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 767 Mio. Euro und betreut über 5000 Investoren. Die Leistungsbilanz der Deutsche Structured Finance ist positiv. Sie hat die prospektierten Ergebnisse bisher immer erreicht oder sogar verbessert. Diese Pressemitteilung kann unter http://www.das-gruene-emissionshaus.de als Word-Dokument heruntergeladen werden. Falls Sie weitere Informationen oder ein Exemplar der G.U.B.-Analyse benötigen, wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Ansprechpartner: Das Grüne Emissionshaus Marcus Brian 0761-29656-630 Goethestraße 4, 79100 Freiburg Telefax 0761-29656-55 brian@das-gruene-emissionshaus.de Deutsche Structured Finance Jutta Fleck 069-97 14 97-40 Ursula Preiss 069-97 14 97-47 Westendstraße 24, 60325 Frankfurt Telefax 069-97 14 97-45 dsf@dsf-fra.de



     
      URL: http://www.iwr.de
    30.11.2001
    08 : 39


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen