Fach-Artikel
 
  • Ökologisches Bauen im Einklang mit der Natur
    - Architekten lernen, wo Süden ist

  • Ökologischer Innenausbau - die inneren Werte Ihres Hauses

  • Welchen Vorteil bieten Naturfarben?

  • Blowerdoor - Ist Ihr Haus winddicht?
  •  

    Kontakt
      Datenschutz

    Impressum
     

    Werbung
      Wir bieten Ihnen eine ideale Werbeplattform im ökologischen Markt

    Werbung auf ÖKO-Adressen.de und Öko-News.de

    ÖKO-NEWS Branchenbuch mit Fachartikeln und Brancheneinträgen für Firmen.
     

    ÖKONEWS - Nachrichten und Pressemeldungen
    Ältere Nachricht  |   ÖKO-NEWS Startseite  |   Letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen

     

    Alle Jahre wieder - Weihnachten unterm Tannenbaum ist beliebt. Rund 23 Millionen Christbäume werden in den kommenden Wochen in Deutschland ver­kauft werden. ROBIN WOOD weist darauf hin, dass die meisten davon aus Plantagen stammen, die kräftig gedüngt und mit Pesti­ziden be­spritzt werden – eine enorme Belastung für Bö­den und Gewässer. Dabei geht es auch anders. Im Internet unter informiert die Umweltorganisation über Öko-Weih­nachtsbäume mit glaubwürdigem Siegel und gibt Einkauf-Tipps. "Wenn schon Weihnachtsbäume, dann am besten aus Forstbetrieben oder Weihnachts­baumkulturen, die nach klaren, ökologisch ausgerichteten Regeln bewirtschaftet werden und bei denen dies auch von unabhängiger Seite kontrolliert wird", empfiehlt Rudolf Fenner, Wald­refe­rent von ROBIN WOOD. ChristbaumkäuferInnen sollten daher auf die Siegel des Natur­land Verbandes oder des FSC (Forest Stewardship Council) an den Bäumen achten. Diese Zertifi­kate erhalten nur Forstbetriebe, die auf Kahlschläge, Dün­gungen, Entwässe­rungsmaßnahmen und Pestizide verzichten. Außerdem bieten auch immer mehr Bioland-Betriebe empfehlenswerte Öko-Weihnachtsbäume an. Bis in die fünfziger Jahre stammten alle Weih­nachtsbäume von "drauß’ vom Walde". Heute kommen mehr als 80 Prozent der Weihnachts­bäume aus Plantagen, in denen kräftig gespritzt und gedüngt wird: Insektizide gegen Rüsselkä­fer und Sitkalaus, Herbizide gegen konkurrie­ren­des Gewächs, Mineraldünger für gleichmäßigen Wuchs und für eine intensive Grün- und Blau­färbung der Nadeln. Auch die Gentechnik hat die­ses Marktsegment längst im Visier und ar­beitet an schädlingsresistenten Christbaum-Klonen. Wer das nicht unter­stützen möchte, wählt am besten einen Öko-Weihnachtsbaum. Noch allerdings wird leider nicht jeder, der nach einer Öko-Tanne sucht, in seiner Nach­bar­schaft fün­dig wer­den. Schon recht breit gestreut sind die Angebote in Nordrhein-West­falen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Dies zeigt die Liste, die ROBIN WOOD aktuell im Internet unter www.robinwood.de zusammengestellt hat. Wer keine zertifizierten Öko-Christbäume in seiner Umgebung findet, der sollte einen Baum aus der Region wählen, am besten einen zum Selberschlagen beim nächstgelege­nen Waldbe­trieb. Denn so lässt sich vermeiden, ungewollt einen weit gereisten und damit ökologisch frag­würdigen Baum aus Skandinavien, Osteuropa oder Irland nach Hause zu tragen. Von Weih­nachtsbäumen im Pflanztopf ist eher abzuraten. Da die Bäume durch das Auf­stellen in der war­men Weih­nachtsstube aus dem Winterschlaf gerissen werden, erfrie­ren die meisten später draußen oder wachsen nicht mehr richtig an.



     
      URL: http://www.bio.de
    30.11.2005
    15 : 17


     
    Ältere Nachricht  |   Zur Startseite  |   Zur letzten Seite  |   Aktuellere Nachricht
    News an Bekannten mailen  |   Druckansicht aufrufen
     
    Finden Sie passende Anbieter und Produkte zu diesem Thema im
    ökologischen Branchenbuch - ÖKO-Adressen.de
     

    Adressen von Anbietern und Herstellern zum Thema

      Klicken Sie hier, um Firmen und Hersteller zu folgenden Themen zu finden:
  • Umwelt, Natur, ...
  •    

     



    Pressemitteilungen
      Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmens-Mitteilungen regelmäßig über unser Portal!


     

    Schlagwort-Suche
     
    Geben Sie Ihr Suchwort ein, Sie bekommen dann alle relevanten News angezeigt!

     

    Datum-Suche
      Suchen Sie nach Nachrichten zu einem bestimmten Datum!


     

    RSS/XML-Feeder
      Veröffentlichen Sie die ÖKO-News auf Ihrer Homepage! Oder lesen Sie immer die neusten Nachrichten mit Ihrem Newsreader.

     

    Auszeichnungen
      "Ausgezeichnet" findet auch die Fachpresse unser Portal:




     

    ÖKO-Adressen.de
      Das ökologische Branchenbuch im Internet!

    ÖKO-Adressen.de - Umwelt - Alternativ - Branchenbuch

  • Zur Firmen-Suche


  • Eintrag-Infos anfordern

  •  

    Weiter lesen