[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Den Winter abperlen lassen

<p>&nbsp;</p>
<p>&nbsp;</p>
<p align="center" class="MsoNormal" style="text-align: center;">Den Winter abperlen lassen</p>
<p align="center" class="MsoNormal" style="text-align: center;">&nbsp;</p>
<p align="center" class="MsoNormal" style="text-align: center;">In der Chinesische Kr&auml;utersauna oder im Dampfbad</p>
<p align="center" class="MsoNormal" style="text-align: center;">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Der regelm&auml;&szlig;ige Besuch von Sauna oder Dampfbad im Herbst und Winter gilt zu recht f&uuml;r viele Gesundheitsbewusste als eine der wirkungsvollsten Pr&auml;ventivma&szlig;nahmen, um typischen Winterkrankheiten vorzubeugen. Weniger bekannt hingegen: Im Fr&uuml;hling lassen sich manch winterliche Plagegeister schwei&szlig;treibend und nachhaltig verjagen. Sogar die vielzitierte Fr&uuml;hjahresm&uuml;digkeit l&auml;sst sich regelrecht aus-schwitzen. Motto: Den Winter abperlen lassen.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Im mehrfach ausgezeichneten Medical Wellnesshotel Zum Kurf&uuml;rsten, in Bernkastel Kues, sogar durch eine eigens f&uuml;r den Vital und Wellnessbereich des Hauses &ndash; hoch &uuml;ber der romantischen Mittelmosel, auf dem Kueser Sonnenplateau gelegen&nbsp; - entwickelten <a href="http://www.zum-kurfuersten.de/wellnesshotel.php/fotogalerie/index/#!lightbox[galerie]/26/">Chinesischen Kr&auml;utersauna</a> , die den erfahrenen Spezialisten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ganz besonders am Herzen lag. Per Saunag&auml;ngen wird die typische M&uuml;digkeit des Fr&uuml;hlings nachhaltig vertrieben. &bdquo;F&uuml;hl die Energie und Lebenslust&ldquo;, lautet das Motto der TCM-Professionals.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Bereits in den Wintermonaten zeigen sich die typischen Begleiterscheinungen von Dunkelheit, K&auml;lte und &nbsp;feuchtem Klima: Abgeschlagenheit, fehlender Antrieb und Verstimmungen sind typische Symptome der sogenannten Winterdepression unserer Breiten. Im Fr&uuml;hling stellt sich dann der K&ouml;rper um: Von wenig Licht auf viel. Das ist kr&auml;ftezehrend; denn die Umstellungsanpassung erm&uuml;det den K&ouml;rper zus&auml;tzlich. Die in dieser Jahreszeit schwankenden Temperaturen sind eine weitere Herausforderung f&uuml;r die Physis, vor allem f&uuml;r das Herz-Kreislauf- und das Gef&auml;&szlig;system.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">In der Sauna werden die Blutgef&auml;&szlig;e stimuliert. Der Puls erreicht ca. 120 Schl&auml;ge, das Herz schl&auml;gt schneller, da sich durch die W&auml;rme die Blutgef&auml;&szlig;e erweitern. Nach dem Saunag&auml;ngen&nbsp; erfolgt dann die obligatorische Abk&uuml;hlung; die Gef&auml;&szlig;e ziehen sich wieder zusammen. Dieser Wechsel von Gef&auml;&szlig;erweiterung und -verengung wirkt wie ein Training und ist zudem eine belebende Prozedur. Mit dem positiven Effekt, dass der K&ouml;rper leichter und besser mit&nbsp; Wetter- und Temperaturschwankungen zurecht kommt. Durch den Wechsel zwischen Hitze und Kaltbad wird zugleich die Muskulatur entspannt, der Blutdruck gesenkt, aber auch Kreislauf, Stoffwechsel und die Atmung angeregt.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">W&auml;hrend einer zehn- bis 15-min&uuml;tigen Sauna-Session steigt durch die trockene Hitze die Hauttemperatur bis auf 42 Grad. In dieser Schwitzphase&nbsp; verliert der K&ouml;rper im Schnitt 1,5 Liter Schwei&szlig;. Eine Art (k&uuml;nstliches) Fieber zerst&ouml;rt dabei viele Krankheitserreger. Und bildet zugleich wei&szlig;e Blutk&ouml;rperchen und Zytokyne, die der K&ouml;rper dringend ben&ouml;tigt, um den im Fr&uuml;hling drohenden Erk&auml;ltungskrankheiten und Grippeviren Einhalt gebieten zu k&ouml;nnen. Quasi nebenbei entsorgt der K&ouml;rper durch den Feuchtigkeitsverlust deutlich die R&uuml;ckst&auml;nde von Alkohol, Nikotin und Koffein oder Medikamenten.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">&bdquo;F&uuml;r ein Vital- und Wellness Ressort sind zahlreiche Saunen und Dampfb&auml;der eigentlich ein&nbsp; Standardangebot. Zugegeben: im Zum Kurf&uuml;rsten auf einem besonders hohen Niveau&ldquo;, so Privathotelier Heiner Buckermann. So sind in einer letzten Bauma&szlig;nahme im letzten Jahr zwei neue Gro&szlig;raum-Saunas im erweiterten Spa in Betrieb genommen worden. Eine original finnische Holzofen-Sauna, sozusagen der anspruchsvolle &bdquo;Klassiker&ldquo;, nach Aussage des Herstellers eine der gr&ouml;&szlig;ten Europas. Und &ndash; als sanftere Variante &ndash; eine Bio-Sauna (auch Danarium oder Sanarium genannt),in der es wegen der geringeren Temperaturen keine Aufg&uuml;sse gibt. Daf&uuml;r jedoch eine Wand mit frischen Kr&auml;utern, die z.B. zu besonders sinnlichen&nbsp; Duft- und Entspannungs-Erlebnissen beitragen.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Dampfb&auml;der sorgen ebenfalls f&uuml;r Entspannung und Genuss; ihre vorbeugende&nbsp; und heilende Wirkung bei Erk&auml;ltungskrankheiten der Atemwege sind unzweifelhaft. Z.B. durch Eukalyptus als Dampfzusatz. Die Atemwege werden befreit und lassen die Besucher im wahrsten Sinn des Wortes aufatmen.&ldquo;Unsere facettenreiche&nbsp; Infrastruktur tr&auml;gt unmittelbar zur Wohlf&uuml;hl-Welt des Lifestyle-Resorts bei &ndash; mit&nbsp; Harmonie und vielf&auml;ltiger Inspiration. Ein Medical Wellnesshotel muss freilich noch deutlich mehr bieten. H&ouml;chst individuelle und zugleich ganzheitliche Hin- und Zuwendung dem Gast und seinen m&ouml;glichen Beschwerden gegen&uuml;ber&ldquo;, so Heiner Buckermann.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Die Chinesische Kr&auml;utersauna repr&auml;sentiert in diesem Sinne eine echte Medical Wellness-Anwendung. Die Temperatur betr&auml;gt ca. 60 Grad; durch Kr&auml;uteraufg&uuml;sse kann sie &bdquo;gef&uuml;hlt&ldquo; kurzzeitig ansteigen. Bei dieser Temperatur entwickeln die Kr&auml;uter ihre volle Wirkung und harmonisieren zugleich den Energiefluss. Neben den &bdquo;klassischen Wirkungen&ldquo; beim Saunieren, tr&auml;gt die Chinesische Kr&auml;utersauna auch besonders zur Entgiftung des Organismus im Fr&uuml;hjahr bei. Die TCM-Experten habe aufgrund ihrer langj&auml;hrigen Erfahrung ein intensives Wissen &uuml;ber&nbsp; den&nbsp; individuellen und&nbsp; vielf&auml;ltigen Einsatz unterschiedlichster Heilkr&auml;uter und nat&uuml;rlicher Heilmittel. Z.B. mit dem Hoouttuyniae oder der S&uuml;&szlig;holzwurzel, die zudem Qi-st&uuml;tzend und erg&auml;nzend wirkt. Als Qi-bewegend gilt die Ballonblumenwurzel, der&nbsp; auch eine anti-allergische Wirkung zugeordnet wird. Mit entsprechenden Tees und S&auml;ften werden im Nachgang zur Sauna&nbsp; die zwangsl&auml;ufigen Verluste von Salzen, Mineralstoffen und Spurenelementen au&szlig;erdem wieder ersetzt.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Wellness pur gilt f&uuml;r die Besuche der Chinesischen&nbsp; Kr&auml;utersauna in besonderer Weise &ndash; Balsam f&uuml;r Leib und Seele ist aber das Saunieren generell. Der &bdquo;K&auml;lteschock&ldquo; l&ouml;st im vegetativen Nervenystem und in verschiedenen Hormondr&uuml;sen positive Stress-Symptome aus. Die Folge: Der K&ouml;rper reagiert dagegen mit der vermehrten Aussch&uuml;ttung gl&uuml;cklich machender Endorphine. So perlt der Winter endg&uuml;ltig von uns ab.</p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>
<p class="MsoNormal">Informationen: Vital &amp; Wellnesshotel Zum Kurf&uuml;rsten, Amselweg 1, D-54470 Bernkastel-Kues, Tel: 06531 9677-0, Fax: 06531 9677-69, <a href="http://www.zum-kurfuersten.de/">www.zum-kurfuersten.de</a> , <a href="mailto:info@zum-kurfuersten.de">info@zum-kurfuersten.de</a></p>
<p class="MsoNormal">&nbsp;</p>




info@zum-kurfuersten.de Datum: 21.03.2012
Uhrzeit: 14 : 44

[ Fenster drucken  |  Fenster schliessen ]

Diese Nachricht stammt aus dem Angebot von http://www.oekonews.de
Ausgedruckt am 12.05.2021 um 23:01:04 Uhr